Laurent-Perrier

Das Champagnerhaus Laurent-Perrier ist für besondere Spielarten des perlenden Luxusgetränks bekannt. In einer herrlich prickelnden Brut-Ausgabe dominiert die Frische des Chardonnays. Eine Spezialität der Domaine stellen die nach dem aufwendigen Saignée-Verfahren gekelterten Rosés dar. Zu einigem Ruhm gelangten die mehrfach ausgezeichneten Jahrgangs-Champagner. Die Linie Grand Siècle lässt die prunkvollste Epoche Frankreichs wiederaufleben.

5 Weine

Persönliche Angaben

Bitte loggen Sie sich ein.
Diese Funktion steht Ihnen nur als registrierter Benutzer zur Verfügung.
Login Registrieren Weinnotizen schliessen

Ein traditionsreiches Champagnerhaus

Die Domaine hat ihren Sitz in Tours-sur-Marne unweit von Éperney, dem Zentrum der weltweiten Champagnerproduktion. Zahlreiche Grand-Cru-Lagen befinden sich im Besitz des Gutes Laurent-Perrier, das seit eh und je ein Familienbetrieb ist.

1812 gründete der ehrgeizige Küfer André Michel Pierlot die Domaine mit dem Ziel, ein erfolgreiches Champagnerhaus aufzubauen. Da er die ersten Erfolge insbesondere seinem Kellermeister Eugène Laurent zu verdanken hatte, vermachte er diesem das Gut. Nach Laurents Tod übernahm dessen Witwe Mathilde die Geschäfte und vereinte den bisherigen Namen Laurent mit ihrem Mädchennamen Perrier. Die Champagnermarke Laurent-Perrier war geboren. Nach dem Tod Mathildes, in der Krisenzeit zwischen den beiden Weltkriegen, sah sich die Familie gezwungen, die Domaine an die Familie de Nonancourt zu verkaufen. Insbesondere nachdem Bernard de Nonancourt 1949 die führende Rolle übernommen hatte, erlebte das Haus Laurent-Perrier einen Aufschwung. Nonancourt besann sich auf altbewährte Herstellungsverfahren und hielt Traditionen des Weinbaus hoch. So vertraute er ganz auf das Handwerk des Kellermeisters und verzichtete nach der Brut-Nature-Methode auf die Beigabe einer Versanddosage. Seit 1980 schliesslich kommt Michel Fauconnet die Ehre zu, den Posten des Kellermeisters zu besetzen.

Jährlich produziert das Haus circa 7 Millionen Flaschen Laurent-Perrier-Champagner. Die Terroirs befinden sich in den Gemeinden Bouzy, Tours-Sur-Marne und Ambonnay.

Laurent-Perrier-Champagner

Die jahrgangslosen Bruts des Hauses überzeugen durch ihren frischen Ausdruck. Die Chardonnay-Traube dominiert den Grundwein und sorgt für Anklänge an Zitrusfrüchte, die den Gaumen beleben. Insgesamt wirken die Bruts sehr ausgewogen. Im Glas eingeschenkt, bilden sie feine Perlen. 

Das Spitzenprodukt der Domaine Laurent-Perrier stellt die Linie „Grand Siècle“ dar. Die Cuvée de Prestige ist eine wohlkomponierte Assemblage von in der Regel drei Jahrgängen. Jeweils die Hälfte des Traubensaftes spenden die Edelreben Chardonnay und Pinot Noir, die ausschliesslich aus den besten Grand-Cru-Lagen der Champagne stammen. Es kommen hierfür nur die Ergebnisse der besten Jahre infrage. Viele Jahre währt die Lagerung auf der Hefe. Mitunter reifen die kostbaren Flaschen 20 Jahre lang, bis sie den hohen Ansprüchen des Kellermeisters Michel Fauconnet genügen und zum Verkauf freigegeben werden. 

1959 lancierte Bernard de Nonancourt erstmalig einen Grand Siècle. Seither ist dieser zu einem vielgesuchten Champagner avanciert. Der Name huldigt der glorreichen Epoche Frankreichs und deren überschwänglichem Lebensgefühl. Mit Sicherheit wäre er am Hofe Versailles zum Lieblingstropfen des Sonnenkönigs Ludwig XIV. aufgestiegen, hätte es ihn bereits im 17. Jahrhundert gegeben. Das in weissem Gold erstrahlende Getränk besitzt eine äusserst feine Perlage. Das Bukett ähnelt dem Duft von Honig, Nougat und gerösteten Mandeln. Dieser Laurent-Perrier-Champagner sorgt für ein harmonisches Geschmackserlebnis, bei dem die an kandierte Zitrusfrüchte erinnernde Fruchtigkeit lange nachhallt. 

Über ein ganz eigenes Gepräge verfügen die ebenso selten gekelterten Jahrgangs-Champagner von Laurent-Perrier. In ihnen verdichtet sich das Wesen eines Jahres mit seinen Wetterlagen sowie deren Auswirkungen auf Blüte, Fruchtbildung und Traubenreife. Dieser Laurent-Perrier-Champagner entsteht ausschliesslich in Jahren mit dem besten Vegetationszyklus und ausgezeichneten Ernte-Ergebnissen.

Bekannt ist die Domaine auch für ihre hellrosa leuchtenden Rosé-Champagner. Anders als gewöhnliche Rosés entstehen sie nicht durch den Verschnitt weisser und roter Trauben. Ihnen liegt das wesentlich komplexere Saignée-Verfahren zugrunde. Der Maische aus Pinot Noir wird hierfür ein Mostteil zugunsten eines konzentrierteren Mosts und extraktreichen Grundweins entfernt. Besonders beliebt sind Erzeugnisse der Linie „Alexandra Rosé“. Das Aroma dieser frischen, duftigen Rosés erinnert an rote Beeren. 

Daneben können Weinliebhaber im Rosé-Sortiment einen weiteren Laurent-Perrier kaufen: die fruchtige Cuvée Rosé Brut. Bereits die äussere Aufmachung ist ein Fest für die Augen. Zu erkennen ist der edle Tropfen an der rostbraunen metallisch glänzenden Verkleidung des Flaschenhalses sowie dem elegant geformten Flakon, das ein rosafarbenes ovales Etikett ziert.

Entdecken Sie mit Mondovino die besten Champagner. Mit wenigen Klicks können Sie einen Laurent-Perrier kaufen und schon bald vollauf geniessen.