Dessertwein aus Italien: Süsser Genuss aus sonnenverwöhnten Trauben

Süsser Dessertwein hat in Italien eine lange Tradition. Die Herstellung von Wein aus getrockneten Trauben war in Italien bereits seit der Antike bekannt. Im antiken Rom wurde aus Rosinen der Süsswein Passum hergestellt. Die Süssweine der italienischen Anbauregionen überzeugen auf ganzer Linie. Entdecken Sie bei Mondovino Recioto della Valpolicella, klassischen Marsala oder aromatischen Moscato.

10 Weine

Persönliche Angaben

Bitte loggen Sie sich ein.
Diese Funktion steht Ihnen nur als registrierter Benutzer zur Verfügung.
Login Registrieren Weinnotizen schliessen

Die Italiener mögen es süss – Dessertweine aus Italien

Dessertwein entsteht auch in Italien auf unterschiedliche Art und Weise. Die Trauben werden entweder getrocknet oder von Edelfäule befallen, die für eine Verdunstung der Flüssigkeit und damit Konzentrierung des Zuckergehalts im Saft sorgen. Auch beim Trocknen gibt es unterschiedliche Verfahren: Noch am Rebstock oder auf Strohmatten, speziellen Gestellen oder in Holzkisten. Der Flüssigkeitsanteil in den Trauben kann sich auch dadurch verringern, dass diese so lange am Rebstock verbleiben, bis sie gefroren sind.

Der Restzuckergehalt im Süsswein – der meist aus weissen, seltener aus roten Trauben gewonnen wird – muss laut EU-Verordnung mindestens 45 g Zucker pro Liter betragen. Solch eine Menge Zucker bleibt im Wein zurück, weil die Gärung stoppt, noch bevor der gesamte Fruchtzucker zu Alkohol vergoren ist. Dies kann bei natursüssen Weinen dadurch erreicht werden, dass nicht genügend Hefe beigegeben wird, um den gesamten Zucker zu verarbeiten. Oder aber die Gärung wird künstlich gestoppt. Zum Beispiel, indem der Winzer die Hefe vorzeitig herausfiltert. Manchen Dessertweinen aus Italien wird auch hochprozentiger Alkohol zugeführt, der zum Absterben der Hefe führt. Diese sogenannten „aufgespriteten“ Weine werden häufig als Likörweine bezeichnet.

Italienische Dessertweine – Passito, Recioto und Marsala

Passito leitet sich vom italienischen Wort für „welken“ ab und wird oft als Oberbegriff für Weine aus natursüssen Trauben genutzt. Im engeren Sinne werden so Strohweine benannt, bei denen die Trauben auf Strohmatten getrocknet wurden.

Der Recioto della Valpolicella stammt aus der Region Valpolicella in Venetien. Ein klassischer Recioto weist eine konzentrierte, aber sanfte Süsse auf. Die Aromen erinnern an Kirschen, Zimt und Nelken. Er wird aus der Corvina-Traube gewonnen und meist mit anderen Rebsorten verschnitten. Aus den gleichen Sorten – und ebenfalls aus getrockneten Trauben – wird der Amarone della Valpolicella hergestellt. Dieser wird jedoch trocken ausgebaut und muss dafür zwei bis vier Jahre lagern.

Ein sehr bekannter Süsswein aus Italien ist der Marsala. Häufig entsteht dieser Wein durch Aufspriten, Marsala von höherer Qualität wird jedoch auch aus natursüssen Weinen hergestellt. Dieser italienische Süsswein aus Sizilien hat zwischen 15 und 20 % vol. Alkohol. Je höher der Alkoholgehalt und je länger er gelagert wurde, umso höher ist in der Regel die Qualität.

Beliebte Rebsorten für italienischen Dessertwein

Muscat bezeichnet eine grosse Familie von Rebsorten, die aromatisch duftende Weine ergeben. Die sogenannten Muskateller gibt es sowohl in Rot als auch Weiss und sie werden in ganz Italien angebaut. Sie werden sehr gerne für Süsswein genommen – aber nicht nur. Der Moscato d’Asti ist ein besonders milder Vertreter und ein Dessertwein aus Italien mit gerade einmal 5 % vol. Alkohol. Damit garantiert er vor allem im Sommer einen erfrischenden Genuss. Er dient auch als Grundlage für den Schaumwein Asti Spumante.

Der Muscat Blanc à Petits Grains Ronds gilt als eine der edelsten Vertreter der Muskateller und bietet sich aufgrund seines natürlich hohen Zuckergehalts ideal für Süssweine an. Diese Traube entwickelt einen deutlichen Muskatton. Die Rebsorte wird weltweit angebaut und ist unter etwa 300 Synonymen bekannt.

Süssweine aus Italien bei Mondovino

In unserem Online-Shop finden Sie eine Auswahl an verschiedenen italienischen Süssweinen. Entdecken Sie die Vielfalt und schmecken Sie die Aromen der unterschiedlichen Anbauregionen. Unsere italienischen Dessertweine können Sie – wie die meisten unserer Weine – nicht nur online bestellen, sondern auch in den Coop-Verkaufsstellen vor Ort erwerben. Überprüfen Sie dafür die Verfügbarkeit unter der jeweiligen Produktbeschreibung. Mit unserer praktischen Mondovino-App können Sie auch direkt im Laden nach einem passenden Wein suchen und sich die Verfügbarkeit anzeigen lassen. Ideal, wenn sich spontan Gäste ankündigen.