Weisswein aus Frankreich: Frischer Genuss

Weisswein aus Frankreich scheint manchmal ein wenig neben den roten Sorten in Vergessenheit zu geraten. Doch nach berühmten Rotweinen wie Bordeaux und Burgunder sowie Merlot und Pinot Noir fallen einem auch schnell bekannte französische Weissweine ein: Aus Chardonnay, Sauvignon Blanc und ihren blassen Verwandten werden in Frankreich jährlich schliesslich fast die Hälfte der produzierten Weine gewonnen.

49 Weine

Persönliche Angaben

Bitte loggen Sie sich ein.
Diese Funktion steht Ihnen nur als registrierter Benutzer zur Verfügung.
Login Registrieren Weinnotizen schliessen

Französische Weissweine: Aushängeschild des Elsass‘

In kaum einer anderen Region Frankreichs wird so viel Weisswein produziert wie im Elsass. Mehr als 90 Prozent der Anbaufläche beherbergen weisse Rebsorten. Unter den sieben am häufigsten angebauten Sorten findet sich nur eine rote – der Pinot Noir. Die bedeutendsten Sorten sind Gewürztraminer, Muscat und Pinot Blanc. Chardonnay ist im Elsass nur für Schaumweine zugelassen. Eine lange Tradition haben hier die Süssweine, auch der begehrte Eiswein wird im Elsass produziert. Die meisten elsässischen Weine werden sortenrein hergestellt. Die Trauben wachsen hier auf vielen verschiedenen Bodentypen: Neben Sand, Löss und Kalk auch auf Ton, Granit und Vulkangestein. Dies sorgt für eine grosse geschmackliche Vielfalt bei den französischen Weissweinen aus dem Elsass.

Frische Säure: Sauvignon Blanc

Sauvignon Blanc zeichnet sich durch eine gewisse Schärfe und vor allem in jungen Jahren durch einen dezenten Geruch nach frisch gemähtem Gras aus. Aus der Region an der Loire stammen sortenreine, trockene Weissweine, die – noch jung – die besten Aromen verströmen. Die Traube hat es zu weltweiter Bekanntheit gebracht und wird in vielen Ländern angebaut.

Chardonnay: Wandelbarer Weisswein aus Frankreich

Chardonnay ist ein sehr beliebter französischer Weisswein – gerade trocken ausgebaut. Mit ihrer Säure passt die Traube zu vielen Gerichten und unterstützt deren Geschmack. Die Aromen hängen stark mit dem jeweiligen Anbaugebiet und Boden zusammen. So bringen Trauben aus einer warmen Region Weine mit einer goldenen Farbe und einem Geschmack nach Karamell und tropischen Früchten hervor. Wohingegen Weine aus kühleren Regionen heller und grünlich sind und die Säure sich mit einem Geschmack von Äpfeln verbindet. Die Chardonnay-Traube wird auch für die Herstellung von Champagner genutzt.

Pinot Gris: Weisswein aus Frankreich mit geringer Säure

Die Traube aus dem Burgund mutierte wahrscheinlich aus dem Pinot Noir – was auch erklärt, warum die Beeren eine rötlich-blaue Färbung aufweisen. Die Färbung der Beerenhaut kann variieren und mal schwächer oder stärker ausfallen. Der Säuregehalt der Pinot Gris ist meist niedrig und der spätere Wein enthält Aromen von Mandeln, Honig und Feigen. Aus Pinot Gris wird auch Rotwein hergestellt, dann meist als Verschnittwein, zusammen mit Pinot Noir.

Weissweine aus Frankreich bei Mondovino entdecken

Auch wenn die Masse an französischen Weinen Rotweine sind, finden sich auch viele hervorragende Weissweine in Frankreich. Stöbern Sie durch unser Sortiment und geniessen Gewürztraminer aus dem Elsass oder einen Chardonnay aus Burgund. Viele unserer Weine finden Sie nicht nur online bei Mondovino, sondern Sie können auch in unseren Coop-Verkaufsstellen französische Weine kaufen. Überprüfen Sie schnell und einfach die Verfügbarkeit bei jedem einzelnen Wein und finden Sie eine Verkaufsstelle in Ihrer Nähe.