Australischer Sekt

Während im Norden Australiens hohe Temperaturen und Trockenheit vorherrschen, zählt der Süden seit vielen Jahren zu den besten Weinbauregionen der Welt. Die Nähe zum Meer ist es, die den Anbau von Rot- und Weissweinen bei gemässigtem Klima ermöglicht. Regionen wie das Barossa und das Hunter Valley sowie das Gebiet um den Margaret River profitieren besonders von der Meeresluft.

Schaumweine aus Down Under – ein prickelndes Erlebnis

Die gefragtesten Weine Australiens kommen aus dem Süden des Landes. Hervorragende klimatische Bedingungen prägen zahlreiche Premium-Weine der Gegend. Sowohl Weiss- als auch Rotweine sind vertreten; im Allgemeinen überwiegt jedoch Rotwein. Sein Aroma überzeugt durch intensive, fruchtige Noten.

Zwar finden Sie im Norden ebenfalls Weinanbaugebiete, aber weitaus weniger als im Süden des Landes. Denn durch teils tropische Temperaturen und drohende Monsunregen sind die natürlichen Gegebenheiten in Nordaustralien für den Weinanbau ungünstig. Dort können die Rebstöcke nicht ausreichend wachsen und gedeihen. Der Aufwand scheint zu hoch, um australischen Sekt und Wein in Spitzenqualität zu gewinnen. Denn für ertragreiche Rebstöcke wären ausgeklügelte Bewässerungsanlagen vonnöten. Im Vergleich dazu sind die klimatischen Voraussetzungen im Süden Australiens ideal: Die vorteilhafte Mischung aus Sonne, Schatten und frischer Meeresluft kommt den dortigen Winzern zugute.

Im Süden des Landes werden unter anderem köstliche Schaumweine hergestellt. Sekt aus Australien zeichnet sich durch ein spritziges, fruchtiges Aroma aus, das mit keinem anderen Schaumwein vergleichbar ist. Längst gehört australischer Sekt in die Klasse der Premium-Weine. Er wird vorwiegend aus den Rebsorten Shiraz, Chardonnay und Cabernet Sauvignon gewonnen.

Sparkling Shiraz – geprägt von Vielfältigkeit

Aus der Rebsorte Syrah werden Rotweine gekeltert. Ursprünglich stammt die Sorte aus Frankreich, sie wurde im 19. Jahrhundert nach Australien gebracht. Heute ist sie einer der wichtigsten Weinsorten des Landes und der Welt. In Australien ist sie unter dem Namen Shiraz bekannt.

Zu Schaumwein verarbeitet, zeichnet sich das Aroma des Sparkling Shiraz durch unverkennbare Noten von schwarzen Kirschen, Blaubeeren und sogar Lakritz oder Schokolade aus. Würzige Aromaspuren tragen dazu bei, dass der Sparkling Shiraz einen aussergewöhnlichen Geschmack aufweist. Der australische Shiraz-Sekt ist sehr dunkel. Er mutet purpurfarben bis schwarz an und hat ein kräftig-prickelndes, tanninreiches und fruchtiges Aroma. Er ist weder sehr trocken noch sehr lieblich. Geschmacklich spricht er aus diesem Grund eine Vielzahl an Weintrinkern an.

Nicht umsonst zählt Shiraz in Australien zu den am häufigsten angebauten Rebsorten. Zahlreiche Weingüter stellen den Sparkling Shiraz her. Je nach Region ist sein Geschmack anders – abhängig von den Licht- und Temperaturverhältnissen. Dadurch ist jeder australische Sekt auf seine Weise einzigartig.

Sparkling Chardonnay – ein traditionell heller Sekt

Im Gegensatz zum sehr dunklen Sparkling Shiraz ist der Sparkling Chardonnay durch die weisse Rebsorte von heller Farbe. Geschmacklich dominieren Aromen von grünen Äpfeln und Birnen. Feine Noten von Grapefruit oder Zitrone sorgen für eine besonders fruchtige Säure. Ein Sparkling Chardonnay wird zumeist mit Spuren von Pinot Noir verschnitten.

Original australischen Chardonnay-Sekt finden Sie beispielsweise im Château Tanunda. Das Weingut befindet sich im Barossa Valley und ist bekannt für seine hochwertigen Weine. Dort werden sowohl der Sparkling Shiraz als auch der Sparkling Chardonnay gekeltert. Nicht zuletzt, weil die ersten Reben bereits Mitte des 19. Jahrhunderts gepflanzt wurden, kann das Weingut auf eine lange Tradition beim Weinanbau zurückblicken.

Cabernet Sauvignon – vollmundige Frische

Aus der Rebsorte Cabernet Sauvignon wird nicht nur ein fruchtiger Rotwein, sondern auch ein Rosé-Sekt gewonnen. Nach dem Shiraz ist der Cabernet Sauvignon die zweitwichtigste Rebsorte, die in Down Under angebaut wird. Der roséfarbene Schaumwein zeichnet sich durch sein leicht säuerliches Apfel- und Aprikosenaroma aus. Sein fruchtig-frischer Charakter wird durch ein vollmundiges, trockenes Aroma ergänzt.

Überzeugen Sie sich selbst von der prickelnden Erfrischung, die ein australischer Sekt bietet. Sind Sie auf Reisen oder anderweitig unterwegs, hilft Ihnen die kostenlose Mondovino-App dabei, einen Schaumwein ganz nach Ihrem Geschmack zu finden – und das schnell und bequem via Smartphone oder Tablet.