MONDOVINO - Sortiment

Finden Sie Ihren Wein

Es wurden 321 Weine gefunden.

52 Weine

Persönliche Angaben

Weinnotizen schliessen
Bitte loggen Sie sich ein.
Diese Funktion steht Ihnen nur als registrierter Benutzer zur Verfügung.
Login Registrieren

Amerikanischer Wein: Tradition in der Neuen Welt

Die USA können zwar keine so lange Weintradition vorweisen wie einige europäische Länder, nichtsdestotrotz werden hochwertige Weine produziert, die mit ihren europäischen Vorbildern mithalten können. Aufgrund liberaler Regelungen ist der Weinbau in den USA zudem ideal für experimentierfreudige Winzer geeignet, auch wenn klassische Sorten wie Cabernet Sauvignon einen Grossteil des produzierten amerikanischen Weins ausmachen.

Amerikanischer Wein: von der Kolonisation zur Prohibition

Lange Zeit belächelt, hat die amerikanische Wein-Erzeugung in den letzten Jahrzehnten rasant an Bedeutung gewonnen. In den 1960er- und 1970er-Jahren setzte erst der grosse Boom beim Weinbau ein und mittlerweile sind die USA auf dem vierten Platz bei der produzierten Weinmenge und Anbaufläche, hinter Frankreich, Italien und Spanien. Auch der Wein-Konsum steigt in den USA immer mehr.

Die Anfänge des Weinbaus in den USA reichen bereits ins 16. Jahrhundert zurück, als Hugenotten 1562 erste Weingärten im heutigen Florida anlegten. Immigranten aus Europa begannen dann jedoch erst etwa 200 Jahre später in grösserem Umfang mit der Weinproduktion. Einen grossen Dämpfer erlitt die Weinindustrie dann während Prohibition, Weltwirtschaftskrise und Zweitem Weltkrieg. Erst in den 1940er-Jahren bekam der Weinbau in den USA eine neue Chance.

Anbaugebiete der USA: Wein von Alaska bis Kalifornien

Obwohl mittlerweile in allen Bundesstaaten der USA Wein angebaut wird – sogar im Süden Alaskas – findet der Grossteil des Weinbaus in Kalifornien statt. Dort ist das Klima ideal und es lassen sich viele verschiedene Sorten kultivieren. Doch die Vielfalt an Klimazonen zwischen West- und Ostküste sorgt für eine abwechslungsreiche Auswahl an Weinen aus den USA. Weingebiete, die in den letzten Jahren immer bedeutender werden, liegen in den Staaten Washington und Oregon – vor allem Pinot Noir mit seinen wenig anspruchsvollen Trauben bringt dort gute Erträge.

Insbesondere kalifornische Weine aus dem Napa Valley, Sonoma Valley, Santa Cruz und Mendocino müssen den internationalen Vergleich schon lange nicht mehr scheuen und sind auch bei Kritikern beliebt. Jedoch sind in den USA auch Experimente beim Weinbau und der Weinherstellung möglich, weil es nicht annähernd so viele verbindliche Regularien gibt wie in der Europäischen Union. Grundsätzlich gilt für amerikanische Wein-Herstellung: Wenn etwas nicht explizit verboten ist, ist es erlaubt.

Amerikanischer Wein: Wildarten und europäische Importe

Auch wenn die Vielfalt an Rebsorten charakteristisch ist für die Weine aus Amerika, gibt es einige Sorten, die besonders beliebt sind. Weit verbreitet ist Zinfandel. Eine Traubensorte, die ihren Ursprung vermutlich in Kroatien hat. Sie eignet sich hervorragend für trockene, stille Rotweine, die mit ihrem würzigen Aroma von Zimt, Nelken und Brombeeren überzeugen.

Eine weitere beliebte Rebsorte Kaliforniens ist Cabernet Sauvignon: Cabernet wird meist rein ausgebaut, einige Erzeuger verschneiden ihn mit Merlot, Malbec und Cabernet Franc. Charakteristische Aromen von kalifornischem Cabernet Sauvignon sind u. a. schwarze Johannisbeere, Mokka und Minze.

Sogenannte Amerikaner-Reben sind Wildarten, die naturgemäss resistent gegen Reblaus und Mehltau sind. Diese Rebsorten werden nach wie vor in den USA angebaut sowie in Südamerika, Japan und Kanada. Innerhalb der EU ist ihre Nutzung für Qualitätsweine jedoch nicht erlaubt. Wichtige historische Arten sind u. a. Alexander, Niagara und Steuben. 

Grosse Namen: amerikanische Weinproduzenten

Auch in der relativ jungen Geschichte der amerikanischen Wein-Industrie gibt es heute so manche Winzer und Produzenten, deren Namen für höchste Qualität stehen. Einer von ihnen ist Robert Mondavi, der wahrscheinlich wichtigste Wegbereiter des kalifornischen Qualitätsweins. Sein Name steht für hochwertige amerikanische Weine und er prägte die Stilistik der kalifornischen Weinlandschaft entscheidend mit. Herausragende Weine der Robert Mondavi Winery sind vor allem Chardonnay, Cabernet Franc, Merlot, Riesling u. a. m.

Ein weiterer grosser Name ist Barny Fetzer. Er begann 1958 in Mendocino County, nördlich von San Francisco, Wein anzubauen. Mittlerweile werden über 10 verschiedene Rebsorten kultiviert. Fetzer ist zudem ein Vorreiter des ökologischen Weinbaus in Kalifornien: Zur Bewirtschaftung der Weinberge wird nur Sonnen- und Windenergie eingesetzt, zudem verfolgt das Weingut ein umfassendes Recycling-Konzept und sogar die Bürohäuser werden aus Lehm und Holz gebaut.

Wein aus den USA: jung und erfolgreich

Amerikanische Weine sind aufgrund der vielen Bundesstaaten und unterschiedlichen klimatischen Bedingungen sehr vielfältig im Geschmack. Sowohl Hybriden als auch klassische Sorten werden angebaut und zu Wein verarbeitet. Letztere werden gekonnt ausgebaut und ziehen teilweise mühelos mit ihren europäischen Vorbildern gleich. Bei Mondovino können Sie eine grosse Auswahl an amerikanischen Weinen kaufen. Entdecken Sie die Schätze aus dem Napa Valley und beurteilen Sie selbst, ob der Name Mondavi hält, was er verspricht.

Aus logistischen Gründen können wir nicht alle angebotenen Weine in allen Verkaufsstellen vorhalten. Überprüfen Sie bei jedem Wein auf der Produktseite schnell und einfach, ob er in einer Verkaufsstelle in Ihrer Nähe erhältlich ist. Gerne liefern wir Ihnen auch alle Weine direkt an die Haustür.