MONDOVINO - Sortiment

Finden Sie Ihren Wein

Es wurden 321 Weine gefunden.

465 Weine

Persönliche Angaben

Weinnotizen schliessen
Bitte loggen Sie sich ein.
Diese Funktion steht Ihnen nur als registrierter Benutzer zur Verfügung.
Login Registrieren

Französische Weine: Genuss auf höchstem Niveau

Französische Weine stehen für höchste Qualität, jahrhundertealte Traditionen und strenge Gesetze. Die Weinproduktion wird hier streng überwacht und viele einzelne Sorten unterliegen wiederum speziellen Vorschriften. Bordeaux, Burgunder und Champagner – die Weine aus Frankreich bieten eine grosse Bandbreite an Geschmäckern. Geniessen Sie klassische Weine und entdecken Sie Ihnen bislang unbekannte Tropfen bei Mondovino.

Wein in Frankreich: eine lange Tradition

Die ersten Weinberge in Frankreich wurden um 500 v. Chr. von den Griechen angelegt, als diese Marseille gründeten. In immer grösserem Umfang wurde in Frankreich Wein von den Römern zwischen 200 v. Chr. und 400 n. Chr. angebaut. Diese legten bereits viele der berühmten Weinregionen fest: Bordeaux, Burgund, Rhône, Loire, Champagne und das Elsass. Sie nutzten die für den Weinbau geeigneten Hänge der Flusstäler und grenzten so die Gebiete voneinander ab.

Den Mönchen sind grosse Fortschritte im Anbau und der Herstellung auch von französischem Wein zu verdanken. Nach jahrhundertelangem Ausbau des Weinbaus wurden – wie übrigens in ganz Europa – ganze Rebberge im 18. Jahrhundert durch Reblaus und Mehltau vernichtet, die langsam und mühsam erst wieder aufgebaut werden mussten. Zunächst dominierten jedoch für lange Zeit einfache Weine in Frankreich. Nach dem Zweiten Weltkreig wurde dann wieder vermehrt produziert und auch die Qualität immer weiter vorangetrieben.

Französische Weine: Regeln, Gesetze, Vorschriften

Französischer Wein gilt nicht umsonst als besonders hochwertig. Hier werden nicht nur die umfangreichen EU-Richtlinien umgesetzt, sondern für viele Weinsorten gibt es noch zusätzliche und besonders umfangreiche Vorschriften. Schon gegen Ende des ersten Jahrtausends gab es hier Weingesetze – also eine äusserst lange Tradition in Frankreich. Zudem hat Frankreich als erstes Land seine Anbaugebiete in Karten exakt geographisch festgelegt und dokumentiert. Diese Herkunftsgebiete bestimmen auch die Qualität eines Weins und ordnen diesen bestimmten Klassen zu.

Französische Trauben rund um die Welt

Viele Rebsorten aus Frankreich werden auch in anderen Ländern erfolgreich angebaut und sind dort äusserst beliebt. Merlot und Chardonnay sind beispielsweise in Kalifornien stark vertreten. Die Sorte Syrah hat es bis auf die andere Seite der Erde geschafft: In Australien ist diese Rebe besonders beliebt und dort unter dem Namen Shiraz bekannt. Bei dieser Traube zeigt sich gut, wie sehr das Anbaugebiet Einfluss auf den Geschmack hat. Während die Syrah in Frankreich wegen ihres Aromas dunkler Beeren, Veilchen und weissen Pfeffers geschätzt wird, sind die Weine aus der Shiraz in Australien muskulöser und duften nicht selten nach Teer und Schokolade.

Weine aus Frankreich: die beliebten Klassiker

Auch wenn die Sortenvielfalt bei französischen Weinen sehr gross ist, gibt es einige besondere Aushängeschilder und „typisch französische“ Weine. Bordeaux und Burgunder sind zwei Weine höchster Qualität, die wie kaum eine andere Sorte so sehr mit ihrem Herkunftsland assoziiert werden.

Bei Bordeaux handelt es sich in den meisten Fällen um Cuvées – also aus mehreren Rebsorten verschnittene Weine. Die Rezepte der Mischungen werden von den einzelnen Weingütern streng geheim gehalten. In Bordeaux reifen die Weine bereits seit Jahrhunderten in 225-Liter-Fässern. Eine umfangreiche – und für den Laien eher verwirrende – Bordeaux-Klassifizierung ordnet die Sorten in Qualitäts-Klassen ein. Wichtige Rebsorten für Bordeaux sind Merlot, Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon bei Rotweinen sowie Sémillon, Muscadelle und Sauvignon Blanc bei Weissweinen.

Burgund ist der zweite grosse Name in der französischen Weinlandschaft. Im Gegensatz zu Bordeaux wird Burgunder in der Regel sortenrein produziert. Am häufigsten werden die Rebsorten Chardonnay und Aligoté für Weisswein genutzt. Bei den Rotweinen dominieren Pinot Noir und Gamay. Auch die Anbauregionen in Burgund sind in einer komplizierten Klassifizierung zusammengefasst.

Für Bordeaux- und Burgunder-Liebhaber haben wir ein besonderes Angebot in unserem Online-Shop. Wir bieten Ihnen eine Auswahl an gereiftem Bordeaux und Burgunder an. Diese Qualitätsweine entwickeln erst nach jahrelanger Lagerung ihre ideale Trinkreife. Wenn Sie nicht warten wollen oder sich noch einen bewehrten Jahrgang von französischem Wein bestellen möchten, schauen Sie baldmöglich in unsere Auswahl – es sind nur kleinere Mengen verfügbar.

Rechtzeitig die besten Jahrgänge von französischem Wein sichern

Neben gereiften französischen Weinen können Sie bei uns auch das Gegenteil erwerben – Weine, die noch gar nicht in Flaschen abgefüllt sind. Wir bieten Ihnen Subskriptionsweine an, die von unseren Weinexperten degustiert und sorgfältig ausgewählt wurden. Die Weine werden etwa eineinhalb Jahre nach dem Verkauf ausgeliefert. So erwerben Sie frühzeitig begehrte beziehungsweise vielversprechende Jahrgänge, die häufig deutlich an Wert zulegen oder später gar nicht mehr erhältlich sind. Dank unserer langjährigen Erfahrung gehen Sie mit den Subskriptionsweinen von Mondonvino kein Risiko ein – bereits seit etwa 30 Jahren bietet Coop Weine aus Bordeaux und Burgund in Subskription an. Entdecken auch Sie diese tolle Möglichkeit, sich absolute Spitzenweine zu sichern.

Prickelnder Wein-Genuss aus Frankreich: der Champagner

Auch bei Schaumweinen steht das französische Original, Champagner, für hervorragende Qualität. Um sich Champagner nennen zu dürfen, muss ein Schaumwein aus der Champagne stammen und gemäss sehr strengen Regeln hergestellt worden sein. Während bei anderen Schaumweinen die Techniken und Verfahren weiterentwickelt und vereinfacht werden, hat sich beim Champagner seit hunderten von Jahren kaum etwas geändert. Wichtige Schritte sind z. B. die Assemblage, also das Verschneiden mehrerer Grundweine noch vor der zweiten Gärung. Diese Flaschengärung ist ebenfalls ein Herstellungsschritt, der beim echten Champagner zwingend vorgeschrieben ist.

Die Vielfalt der französischen Weine ist für den Laien kaum überschaubar und auch Weinkenner können immer wieder etwas Neues entdecken. Durchstöbern Sie unser Sortiment an edlen französischen Tropfen und lassen Sie sich Ihre Selektion direkt nach Hause liefern. Wenn Sie lieber direkt in Ihrer Lieblingsverkaufsstelle französische Weine erwerben möchten, überprüfen Sie die Verfügbarkeit aller Sorten unter der jeweiligen Produktbeschreibung im Onlineshop.