Zurück zur Übersicht

Vorspeisen Beispiele

Tomaten-Bruschetta

Zu Tomaten-Bruschetta mit Basilikum: ein aromatischer, milder Weisswein wie Bibacchus Muscat.

Muscat zeichnet sich durch ein blumiges Aroma und eine milde Säure aus. Das kräftige Aroma ergänzt die intensiven Basilikumaromen, und die milde Säure puffert die säuerlichen Tomaten gekonnt ab.

gefüllte Zucchiniblüten

Zu Zucchiniblüten, die mit Ricotta, Zwiebeln und Parmesan gefüllt sind: ein kräftiger, extraktreicher Weisswein wie Terredora Fiano di Avellino.

Die Füllung ist eher schwer, deshalb braucht es einen kräftigen Weisswein, der geschmacklich mithalten kann. Fiano di Avellino ist ein eher würziger, mineralischer Weisswein, der hervorragend zu Zwiebeln und Parmesan passt.

Kalter geräucherter Lachs

Zu kaltem geräuchertem Lachs: ein mittelschwerer, weicher Weisswein ohne Holzfassausbau wie Fendant, Pinot blanc, Pinot grigio, Chardonnay oder ein Fino-Sherry.

Säurereiche Weissweine rufen oft einen metallischen Geschmack im Lachs hervor. Weiche Weissweine hingegen unterstützen die cremige Konsistenz des Fischs und lassen so das Aroma voll aufblühen.

Crevettencocktail

Zu Crevettencocktail mit Thousand-Island-Dressing: ein leichter, milder Weisswein wie NP Bio Mont-sur-Rolle Bigaire.

Hier ist die Sauce ganz klar die dominante Komponente. Diese ist sehr schwierig mit Wein zu kombinieren, da Tomatenketchup, Essig, Zitronensaft, Joghurt und Mayonnaisen «klassische Weinfeinde» sind. Der ausgewählte Wein muss also gar nicht versuchen, geschmacklich mit der Sauce mitzuhalten, sondern er soll sich unterordnen, ohne zu stören.