Zurück zur Übersicht

Vorspeisen

Zur Vorspeise kann eine Vielzahl von sehr unterschiedlichen Speisen gereicht werden. Zwischen geräuchertem Lachs und einer Tomaten-Bruschetta besteht jedoch ein gewaltiger Unterschied beim Geschmack, beim Gewicht und bei der Konsistenz.

Deshalb passen je nach Auswahl und Situation auch viele unterschiedliche Weine dazu.

Auch hier ist es wichtig – wie bei jeder Wein-Speisen-Kombination – das Gewicht des Weins auf die Vorspeise abzustimmen. Wenn das nicht geht oder gewünscht ist, ist man auf der sicheren Seite, wenn man lokale Weine und Speisen miteinander kombiniert.

Die Wahl des Weins zur Vorspeise hat Einfluss auf die Wahl der ihm nachfolgenden Weine und umgekehrt. Wenn zum Beispiel ein kräftiger Schaumwein zum Hauptgang folgt, dann sollte der Vorspeisenwein leichter sein, damit eine Steigerung möglich ist.

Vegetarische Vorspeisen

Vegetarische Vorspeisen sind eine leicht verträgliche und oft farbenfrohe Einstimmung auf das Hauptgericht. Meist sind sie eher leicht, ausser wenn Käse oder Dips auf Mayonnaise-Basis im Spiel sind.

Generell passen daher leichte bis mittelschwere Weiss- und Roséweine wie Chasselas, Silvaner, Merlot bianco, Sauvignon blanc, Rosé aus Italien und Spanien.

Beispiele:

Weinempfehlungen unserer Experten

Alle passenden Weine anzeigen

Vorspeisen mit Fisch und / oder Meeresfrüchten

Klassische Vorspeisen in dieser Kategorie sind geräuchertes Forellenfilet oder Lachs, Crevettencocktail, Jakobsmuscheln und Thunfischtatar. Diese Gerichte sind aromatisch und eher fettarm.

Wenn wie beim Crevettencocktail oder Thunfischtatar die Sauce oder die Marinade die Hauptgeschmacksträger sind, muss bei der Weinwahl darauf geachtet werden. Denn es gibt schwierige und einfachere Saucen für die Kombination mit Wein. Eher schwierig zu kombinieren sind alle Saucen mit Eiern oder viel Säure. Also mit viel Essig, Crème fraîche, Joghurt, Mayonnaise oder Zitronensaft. Bei solchen Marinaden ist es besser, keinen Wein zu trinken.

Weinfreundliche Dressings enthalten wenig Säure. Diese sind meist auch auf Öl-Basis, enthalten dann aber anstelle von Essig nur wenig süsslichen Balsamico, Sojasauce, Sesam, Kräuter und andere aromatische Hauptzutaten.

Allgemein passen leichte bis mittelschwere Weissweine ohne Barriqueausbau wie Sancerre, fast alle Schweizer und norditalienischen Weissweine. Auch Schaumwein lässt sich hervorragend mit den meisten Fisch-/ Meeresfrüchte-Vorspeisen kombinieren.

Beispiele:

Weinempfehlungen unserer Experten

Alle passenden Weine anzeigen