Weinaroma: Erdig

Zu den erdigen Noten zählen alle mineralischen Aromen wie Feuerstein oder Kalk und jene Noten, die mit dem Boden zu tun haben: Waldboden, Erde, Moos, feuchtes Laub. Letztere gehören in aller Regel zu den sogenannten Tertiäraomen. Das sind Geschmacksnoten, die beim Reifen des Weins entstehen. Erdige Noten aus der Reife findet man vor allem bei Rotweinen bei gereiften Riojas, Bordeaux und Burgundern. Mineralische Anklänge wiederum finden sich häufig bei filigranen Weissweinen wie bei Sancerre und Chablis.

Staubisch Mineralisch Humus
Staub Feuerstein Pilze, Trüffel
Beton Schiefer feuchter Boden
Stein Eisenspäne feuchtes Moos
Erde Kupfer Schimmliges Holz
Kalk Salz/Jod Schimmliger Kork
    Fäulnis

Persönliche Angaben

Bitte loggen Sie sich ein.
Diese Funktion steht Ihnen nur als registrierter Benutzer zur Verfügung.
Login Registrieren Weinnotizen schliessen

Geschmacks-Hit:

Persönliche Angaben

Bitte loggen Sie sich ein.
Diese Funktion steht Ihnen nur als registrierter Benutzer zur Verfügung.
Login Registrieren Weinnotizen schliessen

Persönliche Angaben

Bitte loggen Sie sich ein.
Diese Funktion steht Ihnen nur als registrierter Benutzer zur Verfügung.
Login Registrieren Weinnotizen schliessen

Persönliche Angaben

Bitte loggen Sie sich ein.
Diese Funktion steht Ihnen nur als registrierter Benutzer zur Verfügung.
Login Registrieren Weinnotizen schliessen