Weinaromen & Geschmack

Der Wein hat eine Vielfalt an Aromen zu bieten. Jeder Weintrinker macht deshalb mit den verschiedenen Geschmacks- und Duftnoten Bekanntschaft. Wein bietet nach Region und Lage ganz unterschiedliche Aromen und Geschmäcker. Entdecken Sie die unterschiedlichen Weinaromen von fruchtig bis erdig und finden Sie den passenden Wein nach Ihrem Geschmack.

Probieren Sie es einfach aus ...

Erdig

Das sind Geschmacksnoten, die beim Reifen des Weins entstehen.

Pflanzlich

Pflanzliche Aromen sind oft ein Indiz für die Herkunft oder auch die Reife eines Weins.

Floral

Oft riecht man im Wein florale Noten wie Veilchen, Rosen, Holunderblüten, Akazien, Kastanienblüten.

Fruchtig

Fruchtige Weine entstehen durch den Ausbau in einem neutralen Gebinde. Anders als beim Holzfass ergibt sich durch die Vergärung im z.B. im Stahltank eine ausgeprägte Frucht.

Balsamisch

Diese Aromen sind gänzlich auf die Arbeit des Kellermeisters zurück zu führen, um mehr Komplexität zu erreichen oder auch um einen eigenen Hausstil zu unterstreichen.

Wärme

Alles hat einen Einfluss: die Grösse, Holzart, das Alter und die Herkunft der Fässer sowie deren Anröstungsgrad wirken auf die Aromen im Wein.

Gewürze

Würzige Noten umfassen das Spektrum von Kräutern wie Minze, Rosmarin und Gewürze wie Vanille, Zimt, Muskatnuss, Pfeffer und Süssholz.