Rund ums Thema Roséwein

Erfahren Sie Wissenswertes über Roséweine: was ist Rosé? Wie lange kann man Rosé lagern? Und entdecken Sie unsere Rosé-Empfehlungen - zum Aperitif, als Essensbegleiter oder zum sommerlichen Picknick.

Was ist Rosé?

Hellroter Wein von dunklen Trauben, bereitet durch rasches Abpressen, so dass nur wenig Farbstoff aus der Beerenhaut in den Wein gelangt.

Rosé - zu welcher Gelegenheit?

Federweisse und leichte, liebliche Roséweine aus der Schweiz, Frankreich und Portugal sind ideal zum Aperitif. Serviert man zum Wein Oliven, getrocknete Tomaten und Käse, so passt ein kräftiger Rosato aus der Toskana oder Apulien.

Der Rosato passt ebenso zu Pasta mit Sugo oder Meeresfrüchten. Mit einem spanischen Rosado zu Tapas kann nichts schief gehen. Die kräftigen Rosé aus Südfrankreich wie «Tavel» und «Bandol» harmonieren mit Fisch auf Fenchel, Olivenöl und Kräutern ebenso wie mit Grilladen. Die Rosé aus der "neuen Welt" sind gute Begleiter zur asiatischen Küche und Currygerichten.

Zum Picknick-Korb gesellt sich eine Kühlbox, denn ein frischer Rosé ist ein guter Begleiter zu Terrinen, Pasteten und kaltem Fleisch (Rohschinken, Trockenfleisch, Aufschnitt, kalter Braten) sowie zu kalten Meeresfrüchtehäppchen.

Roséweine leben von ihrer jugendlichen Frische. Sie eignen sich nicht für eine lange Lagerung in der Flasche und sollten innerhalb von ein bis zwei Jahren getrunken werden.

Rosé – drei Arten zu vinifizieren

Rosé wird auf drei gängige Arten gewonnen. Die charakteristische Farbe, ob Zwiebelschalenfarbe oder dunkles Rosa, kommt von den Pigmenten in den Schalen roter Trauben.

Die meisten Rosés sind  kurz gemaischter Rotwein. D.h. nach zwölf Stunden bis zwei Tagen Maischestandzeit, wenn der gewünschte Farbton erreicht ist, wird abgepresst und ohne Schalen vergoren. Die zweithäufigste Methode nennt sich 'saignée'. Dabei wird einer Rotweingärung im frühen Stadium rosafarbener Most abgezogen und zu Rosé vinifiziert. Bei dieser Methode wird gleichzeitig dem übrigbleibenden Rotwein mehr Farb- und Gerbstoffkonzentration verliehen, da sich diese auf ein kleineres Weinvolumen verteilen. Am wenigsten verbreitet – und in Frankreich überall ausser in der Champagne verboten – ist die Methode, Rotwein und Weisswein zu einem Rosé zu assemblieren.

Wie lange kann man Rosé lagern?

Roséweine leben von ihrer jugendlichen Frische. Sie eignen sich nicht für eine lange Lagerung in der Flasche und sollten innerhalb von ein bis zwei Jahren getrunken werden.

Wie unterscheiden sich Roséweine?

Was ist der Unterschied zwischen einem Rosé, Federweissen und Schiller? Handelt es sich dabei um verschiedene regionale Bezeichnungen oder werden die Trauben anders verarbeitet?

Ein Rosé wird aus roten Traubensorten produziert, aber wie Weisswein vinifiziert. Die Trauben werden unzerkleinert gekeltert, abgepresst und dann wie ein Weisser ohne Schalen vergoren. Die Beeren können aber auch zwei, drei Tage an der Maische liegen gelassen und erst dann abgepresst werden. Das ergibt dann Roséweine, die ein dunkleres Lachsrot aufweisen. Eine weitere Variante ist die sogenannte Saignée-Methode. Aus dem Gärbehälter für Rotwein werden nach 12 bis 48 Stunden rund 10 Prozent des Mostes ohne Pressung abgezogen und dann als Rosé vinifiziert. Ein Federweisser entsteht ebenfalls vorzugsweise aus reinem Ablaufsaft von schonend angepresster Rotwein-Trauben. Da der Name vor allem in der Deutschschweiz geläufig ist, bildet stets der Blauburgunder (Pinot noir) die Basis für diese Spezialität. Für einen Rosé kann je nach Anbauregion irgendeine Rebsorte verwendet werden. Auch ein Schiller zeichnet sich durch seine leicht rötliche Farbe aus. Der grosse Unterschied zu einem Rosé oder Federweissen: Es handelt sich stets um einen Verschnitt von roten und weissen Trauben, die im gleichen Rebberg angebaut, gleichzeitig geerntet und gekeltert werden müssen. Vor allem in der Bündner Herrschaft findet man solche Weine. Oft finden sich Pinot noir und Riesling-Sylvaner im gleichen Rebberg.

Frage eines Mondovino-Kunden an Peter Keller

Unsere Rosé-Empfehlungen:

Valais AOC Oeil de Perdrix Rosé Alia 2016

Feines Lachsrosa, ausgeprägte fruchtige Aromatik, lebhaft beerig mit Karamellnuancen, am Gaumen rund und mild mit ganz leichter Restsüsse, ausgewogener Sommerwein. Zum Produkt
CHF 11.95
75cl (10cl = 1.59)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
Flaschen In den Warenkorb legen
6

Verfügbarkeit in Ihrer Verkaufsstelle prüfen

Zürich AOC Pinot Noir Rosé Pankraz 2017

Lebendiges Kirschrot, erfrischende Aromatik von Erd- und Himbeeren, saftig, mit einer sehr dezenten Fruchtsüsse unterlegt. Ein herrlicher Apéro oder aber ein Begleiter für würzig-scharfe Gerichte wie Thai oder Indische Curries. Macht nach jedem Schluck Lust auf noch mehr. Zum Produkt
CHF 14.95
75cl (10cl = 1.99)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
Flaschen In den Warenkorb legen
6

Verfügbarkeit in Ihrer Verkaufsstelle prüfen

Pic Saint Loup AOP Rosé La Closerie du Pic Château Puech-Haut 2016

Helles Lachsrosa, duftendes Bukett nach Orangenblüten, Zitrusfrüchtenzesten, Mandarinen, florale Noten, am Gaumen tolle Fruchtdichte, frisch und knackig, aromatischer Abgang. Zum Produkt
CHF 15.95
75cl (10cl = 2.13)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
Flaschen In den Warenkorb legen
6

Verfügbarkeit in Ihrer Verkaufsstelle prüfen

Naturaplan Bio-Corbières AOC Rosé Château de Caraguilhes 2016

Leuchtendes Lachsrosa, dezente Himbeer- und Erdbeernote, fruchtiger Gaumen, ausgeglichen und elegant, mit weichem Körper, aromatischer Rosé mit feinherber Note. Zum Produkt
CHF 9.95
75cl (10cl = 1.33)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
Flaschen In den Warenkorb legen
6

Verfügbarkeit in Ihrer Verkaufsstelle prüfen

Gran Feudo Rosado Navarra DO 2016

Helles leuchtendes Himbeerrosa, Nase von reifem Cassis, mit Grenadinearomen, mild und rund im Auftakt, saftig und frisch. Zum Produkt
CHF 6.95
75cl (10cl = 0.93)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
Flaschen In den Warenkorb legen
6

Verfügbarkeit in Ihrer Verkaufsstelle prüfen

Priorat DOQ Rosado Pla dels Àngels Scala Dei 2016


Garnacha Rosado aus dem Priorat
Wein-Expertin Miriam Lemke
Expertenbewertung

Klares Lachsrosa, duftendes Bukett nach reifen Himbeeren, Kirschen und etwas Kräuter, am Gaumen saftig mit viel Frische und herrlicher Fruchtsüsse. Zum Produkt
CHF 19.95
75cl (10cl = 2.66)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
Flaschen In den Warenkorb legen
6

Verfügbarkeit in Ihrer Verkaufsstelle prüfen

Mateus Trasos Montes Rosé

Schönes leuchtendes Himbeerrot, attraktives Bouquet nach roten Beeren, etwas Grenadine, fruchtiger und etwas süsslicher Auftakt, sehr beerig, angenehmer Körper und Säure, kühl geniessen. Schöner Sommerwein. Zum Produkt
CHF 5.95
75cl (10cl = 0.79)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
Flaschen In den Warenkorb legen
6

Verfügbarkeit in Ihrer Verkaufsstelle prüfen

Pombal Rosé Marqués 2015

Leuchtendes Himbeerrosa, im Bukett beerig und frisch, mild und leicht, süsslich im Antrunk, an Erdbeeren erinnernd, ausgesprochene Fruchtigkeit im Gaumen, mit aromatischem, lebhaftem Abgang. Kühl geniessen! Zum Produkt
CHF 6.95
75cl (10cl = 0.93)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
Flaschen In den Warenkorb legen
6

Verfügbarkeit in Ihrer Verkaufsstelle prüfen

Baden Spätburgunder Rosé 2016

Zwiebelschalenfarbig, feines fülliges Bukett mit Aroma von Walderdbeeren und roten Kirschen auch Nuancen von Karamell, im Gaumen aromareich, mild mit würzigen Noten vollreifer Beeren, lebhafter Körper, frisch und lang anhaltend, angenehmer Sommerwein für alle Gelegenheiten. Zum Produkt
CHF 7.95
75cl (10cl = 1.06)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
Flaschen In den Warenkorb legen
6

Verfügbarkeit in Ihrer Verkaufsstelle prüfen