Zurück zum Profil

Leicht und beschwingt

Erinnern Sie sich noch an ihre Ferienerlebnisse mit sommerlichen Gerichten und ihren Weinpartnern?

Wie passte doch der sardische Vermentino ausgezeichnet zu den Spaghetti ai Frutti di Mare, der Verdejo zur Paella und der Blauburgunder auf der Velotour in Deutschland zum Vesperplättli. Lassen Sie sich also von solchen Erinnerungen leiten. Kaufen Sie nicht allzuviele Flaschen vom gleichen, sondern verschiedene Sommerweine ein. So bleibt neben bekannten Kombinationen viel Platz für neue  Entdeckungen. Neben erfrischenden, fruchtigen und eher leichten Weiss- oder Roséweinen wie Merlot Bianco, Albarino, Chasselas oder Miraval, prickelnden Schäumern wie dem Genfer Baccarat oder einem Cava aus Spanien passen auch leichte und frische Rote wie Dôle, Gamay, Pinot Noir oder gar saftig-harmonische Cabernet Sauvignon oder Rioja zu leichten Sommergerichten. Sogar zu Salaten, wenn bei der Sauce an Säure, sprich Essig oder Zitronensaft, etwas gespart wird.  

Persönliche Angaben

Bitte loggen Sie sich ein.
Diese Funktion steht Ihnen nur als registrierter Benutzer zur Verfügung.
Login Registrieren Weinnotizen schliessen

Text: John Wittwer