Zurück zum Profil

«In unseren Weinen soll man den Boden schmecken»

Gespräch mit Carolin Spanier-Gillot, Leiterin des Weinguts Kühling-Gillot in Rheinhessen.

Carolin Spanier-Gillot ist verantwortlich für das Weingut Kühling-Gillot, Mutter zweier Kinder und stets auf Achse. Ihr Betrieb zählt zur Spitze in Deutschland. Von dort stammt die hervorragend gelungene Mondovino-Exklusivität Riesling & Gewürztraminer Edition Peter Keller trocken 2018.

 

Carolin Spanier-Gillot, wie kamen Sie auf die ungewöhnliche Idee, Riesling und Gewürztraminer miteinander zu kombinieren?

In früheren Zeiten war es üblich, dass man verschiedene Rebsorten im gleichen Weinberg pflanzte. Der Gewürztraminer bringt die Frucht in den Wein, der Riesling wiederum die Säure, die Frische. Da beide Sorten gleichzeitig geerntet werden, muss jedoch der richtige Zeitpunkt gefunden werden. Riesling reift später als Gewürztraminer.

Hier handelt es sich um einen klassischen gemischten Satz, oder?

Ja, das stimmt. Wir dürfen den Wein aber nicht mehr so nennen. Die Wiener Produzenten haben ihren gemischten Satz gesetzlich schützen lassen. Bei uns in Rheinhessen verliert er jedoch an Bedeutung, weil der Trend zu reinsortigen Weinen geht.

Trotzdem: Der Riesling & Gewürztraminer ist ein hochwertiger Wein.

Auf jeden Fall. Die Trauben stammen vom Roten Hang, eines der überragenden Terroirs in Rheinhessen. Es handelt nicht um einen einfachen Gutswein, sondern um ein exzellentes Gewächs aus einer Ersten Lage in Nierstein.

Welchen Stil von Weinen wollen Sie auf Kühling-Gillot generell produzieren?

Generell erzeugen wir herkunftsbezogene Gewächse. Man soll den Boden schmecken, auf dem der Wein wächst. Er präsentiert sich leicht, vibrierend, dicht und animierend. Unsere Weine sind nie schwer, opulent und üppig. Viel wichtiger sind der Trinkfluss und die Lust auf ein zweites Glas.

Welche Rolle spielt die von Ihnen in den Rebbergen praktizierte Biodynamie?

Das ist die logische und konsequente Folge unserer Vorstellungen, unserer Wein-Philosophie. Vieles ist nicht erklärbar. Aber der Rebberg ist gesünder, die Reben sind widerstandsfähiger. Die Erträge regulieren sich auf natürliche Art und Weise. Wir müssen keine oder kaum eine sogenannte grüne Ernte durchzuführen.

Wohin geht künftig die Reise von Kühling-Gillot?

Qualität ist und bleibt unser Massstab. Wir wollen noch hochwertigere Weine keltern. Sie sollen länger reifen, bevor sie auf den Markt kommen. Aus diesem Grund bauen wir derzeit einen neuen, 1500 Quadratmeter grossen Keller, wo die edlen Tropfen unter perfekten Bedingungen gelagert werden können.

Interview: Peter Keller

Riesling & Gewürztraminer Trocken Edition Peter Keller Weingut Kühling-Gillot 2018

Helles Gelb, intensives, aromatisches Bouquet, gelbe Früchte, dezenter Rosenduft, würzig-mineralische Noten, im Gaumen trocken, präsente, reife Säure, mittelschwer, gut strukturiert, mit viel Zug und Spannung, sehr gute Länge. Der Riesling-Anteil von 60% macht den oft allzu dominanten Gewürztra … Zum Produkt
CHF 15.95
75cl (10Zentiliter = 2.13)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
89
90
91
92
93
94
95
96
97
98
99
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
119
120
Flaschen In den Warenkorb legen
6

Verfügbarkeit in Ihrer Verkaufsstelle prüfen