Zurück zur Übersicht

Weingut Claus Preisinger

Claus Preisinger aus dem österreichischen Burgenland ist erst 35-jährig, mischt aber bereits an der Spitze der Rotwein-Winzer mit.

Im grossen Jahr 2000 erschien sein erster Jahrgang auf dem Markt. Dann ging es rasch bergauf. Heute besitzt der Newcomer eine Rebfläche von knapp 20 Hektaren, die sich auf nicht weniger als 64 Parzellen verteilen. Die rote Farbe dominiert: 90% sind mit Zweigelt, Blaufränkisch, St. Laurent und etwas Pinot noir und Merlot bestockt. Der Rest entfällt auf Chardonnay und Weissburgunder. Preisinger verfolgt wenige, aber konsequente Prinzipien: Im Weingarten wird bio-dynamisch gearbeitet, im Keller puristisch, qualitätsfanatisch und viel aus dem Bauch heraus. Auffallend ist die minimalistische Strenge der Flaschenetiketten. Preisinger ist jüngstes Mitglied der 1994 gegründeten Pannobile-Gruppe. Sie will mit ihren Gewächsen eine regionale Identität entwickeln. Für den Pannobile-Wein dürfen nur einheimische Trauben verwendet werden.

Land Österreich
Region Burgenland (Gols)
Website www.clauspreisinger.at