Zurück zur Übersicht

Mauler

Seit über 150 Jahren produziert die Familie Mauler in einem ehemaligen Benediktinerkloster im Val-de-Travers eine beeindruckende Palette von Schaumweinen. Der Schweizer Winzer Mauler steht dabei für hochwertige Qualität: Alle Schaumweine werden nach der Méthode traditionelle für Champagner hergestellt.

Mauler: Traditioneller Winzer im Kloster

Das idyllische Val-de-Travers im Neuenburger Jura gilt als Hochburg der Schweizer Uhrmacherkunst. Für Weinliebhaber interessanter ist jedoch der Fakt, dass es im Anbaugebiet Drei-Seen-Region liegt.

Mit der gleichen Präzision wie bei der Uhrenherstellung feilt hier schon seit 1859 die Familie Mauler an der Qualität ihrer Schaumweine. Die Kellerei befindet sich im ehemaligen Kloster St. Pierre, das bereits im 6. Jahrhundert von aus dem Burgund eingewanderten Mönchen gegründet wurde. 1829 begann Abram-Louis Richardet in den historischen Gemäuern mit der Produktion von Schaumweinen. Im Jahr 1859 zog dann der Elsässer Louis-Edouard Mauler ins Kloster ein und führte die Schaumweinproduktion fort. Die Weine lagern hier zum Teil direkt in der Krypta unter der Kirche.

Neben dem Kloster gibt es eine zweite Produktionsstätte in Môtiers. Dort befindet sich die Verwaltung, die Administration, der Vertrieb sowie weitere klimatisierte Keller des Winzers Mauler.

Schaumweine höchster Qualität von Mauler

Mauler produziert auf seinem Weingut heute rund 20 verschiedene Schaumweine in unterschiedlichen Preisklassen. Dabei fertigt Mauler seine spritzigen Tropfen nach der klassischen Methode zur Champagner-Herstellung. Die Prestige-Weine des Hauses – wie die Cuvée Réserve millésime oder die Cuvée Louis-Edouard Mauler millésime – wurden in den letzten Jahren mehrfach bei prestigeträchtigen internationalen Weinwettbewerben ausgezeichnet.

Pro Jahr produziert das führende Schweizer Schaumweinhaus rund 500'000 Flaschen. Etwa 2 Millionen Flaschen lagern in den Kellergewölben. Der Pinot noir bildet das Rückgrat der meisten Cuvées, während der Chardonnay für Finesse sorgt. Ergänzend werden auch Chenin blanc, Colombard, Cabernet Sauvignon und Cabernet franc eingesetzt. Die Trauben stammen sowohl von den Rebbergen des Winzers Mauler als auch von anderen Winzern aus der Region, der restlichen Schweiz sowie Frankreich.

Weingut Mauler: Der Méthode traditionelle verpflichtet

Die Schaumweine vom Weingut Mauler werden nach der Méthode traditionelle mit viel Hingabe und Zeit hergestellt. Die Kennzeichnung „Méthode traditionelle“ darf nur auf Schaumweinen auftreten, wenn sie nach den umfangreichen Regeln der Champagner-Herstellung produziert wurden. Der einzige Unterschied besteht dann in der Herkunft der Trauben und dem Produktionsort. Die traditionelle Methode umfasst unter anderem eine strenge Auslese der Trauben, die zweite Gärung in der Flasche und das Rütteln.

 

Land Schweiz
Region 3-Seen-Region
Website www.mauler.ch

Mauler Sekt | Mauler Brut

Persönliche Angaben

Weinnotizen schliessen
Bitte loggen Sie sich ein.
Diese Funktion steht Ihnen nur als registrierter Benutzer zur Verfügung.
Login Registrieren