Zurück zur Übersicht

Paul Bara

Paul Bara ist in der Champagne eine Legende. Er übernahm die Firma vor mehr als 60 Jahren als Teenager, kann sich aber noch heute bis ins kleinste Detail an jeden einzelnen Jahrgang erinnern.

Er gehört der 6. Generation seit der Gründung der Firma 1833 an. Im Verlauf der Jahre haben viele grosse Champagnerhäuser Bara umschmeichelt, um die dreissig aussergewöhnlichen Lagen in der Grand Cru Gemeinde Bouzy zu kaufen, über die er verfügt. Bouzy rivalisiert mit Verzenay und Ambonnay um den Rang der besten Grand Cru Gemeinde für Pinot Noir. Bouzy steht für weiche, ausgewogene Weine mit viel reifer Frucht und eleganter Säure.

Das Durchschnittsalter der Rebstöcke von Paul Bara liegt bei 25 Jahren, jenes für Jahrgangsweine sogar bei 40 Jahren. Der legendäre Schmetterlingssammler ist zusammen mit Barnaut und André Clouet der Winzer in Bouzy, der am meisten auf Qualität achtet.

Ausschliesslich die erste Pressung wird verwendet. Die Weine werden mindestens vier Jahre in seinem kalten Keller gelagert. Der Ertrag wird auf das geringstmögliche Niveau beschränkt. Trotz seiner traditionellen Methoden haben die Weine Baras eine in Bouzy einzigartige, sehr elegante Fruchtigkeit. Es ist unfassbar, dass er eigentlich für seinen Rotwein berühmt ist, wo doch sein Champagner Weltklasse hält. Sein 59er wurde bei der Millenniumsverkostung 1999 zum besten Blanc de Noirs der Geschichte gekürt.

Empfehlungen zum Winzer&Weingut

Persönliche Angaben

Weinnotizen schliessen
Bitte loggen Sie sich ein.
Diese Funktion steht Ihnen nur als registrierter Benutzer zur Verfügung.
Login Registrieren