Zurück zur Übersicht

Marchand-Tawse

Junges Unternehmen im Aufwind.

Pascal Marchand ist nicht der gewöhnliche Burgunder Winzer. Ursprünglich kommt er aus Quebec und hat sich mehrere Jahrgänge um die Welt gearbeitet – Neuseeland, Chile und Westaustralien – bevor er ins Burgund zog und dort zum Winzer bei Comte Armand in Vougeot ernannt wurde. Er war einer der allerersten biodynamischen Winzer im Burgund. 2006 startete er mit seinem eigenen Grundstück in Nuits-St.-Georges und hat dann allmählich und sorgfältig Land hinzugekauft. Sein Geschäftspartner Moray Tawse – Weingutsbesitzer in Ontario und grosser Liebhaber von Burgunder Weinen – unterstützt das Projekt tatkräftig. Marchand-Tawse sucht sich seine Grundstücke in einigen der Toplagen des Côte de Nuits sorgfältig aus. Wenn er sie kauft, wandelt er die Rebberge zum biodynamischen Weinbau um. Önologe ist  Mark Finchman, welcher bei einigen der angesagtesten Adressen für Pinot Noir  - wie z. Bsp. der Domaine Dujac – gearbeitet hat. Sein Ziel ist es, das volle, individuelle Potenzial eines jeden Terroirs freizusetzen.

Empfehlungen zum Winzer&Weingut

Persönliche Angaben

Bitte loggen Sie sich ein.
Diese Funktion steht Ihnen nur als registrierter Benutzer zur Verfügung.
Login Registrieren Weinnotizen schliessen