Zurück zur Übersicht

Louis Roederer

1833 schuf Louis Roederer einen einzigartigen Stil, Esprit und Geschmack – und stellte sich damit gegen die damaligen Gepflogenheiten.

Er war überzeugt davon, dass die Persönlichkeit eines grossen Weins zuallererst durch den Boden geprägt wird. Seiner Traditionsliebe und seinen klarsichtigen Zukunftsplänen verdankt das Haus Louis Roederer, das fortan seinen Namen trug, seine grossartige Reputation.

Sein Nachfolger Louis Roederer II. führte diese Vision der Champagnerherstellung fort.

Bereits in den 1870er-Jahren reisten die Champagner von Louis Roederer bis in die Vereinigten Staaten und nach Russland an den Hof des Zaren Alexander II. Stilsicher kreierte der leidenschaftliche Forscher Louis Roederer einen neuen Champagner eigens für den Zaren und eine ganz neue Idee wurde geboren: die erste «Cuvée de Prestige», die 1876 unter dem Namen «Cristal» lanciert wurde. Ihre Subtilität und Eleganz bildeten fortan die Grundlage des hervorragenden Rufes des Hauses Louis Roederer

In den 1920er-Jahren entwarf der Erbe des Hauses, Léon Olry Roederer, die Grundzüge des Brut Premier. Diese wunderbare Assemblage trug zum Aufschwung des Hauses Louis Roederer bei.

Nach seinem Tode übernahm seine Gattin Camille mit Erfolg die Führung des Hauses und veranstaltete zahlreiche Empfänge im Herrenhaus der Familie, im Hôtel Particulier in Reims. Diese Soirées gingen in die Geschichte des Hauses ein. Ihr Enkel Jean-Claude Rouzaud trat ihre Nachfolge an und führte das Weingut fortan.

Heute leitet sein Sohn Frédéric Rouzaud das Unternehmen in der siebten Generation. Heute exportiert das Haus Louis Roederer jährlich mehr als drei Millionen Flaschen in alle Welt.

2013 erstreckt sich die Fläche des Weinguts Louis Roederer über 240 Hektar mit insgesamt 410 Parzellen.

Die präzise abgestimmte Bodenpflege berücksichtigt auch den Schutz der Artenvielfalt, und vermehrt auch das Prinzip der Biodynamik. Das Anbaugebiet liegt in den drei wichtigsten Gebieten der Champagne: den Reimser Bergen, dem Marne-Tal und der Côte des Blancs. Die Vielfalt und Reichhaltigkeit der Champagne bieten dem Haus Louis Roederer eine grosse Palette an kreativen Möglichkeiten.