Zurück zur Übersicht

Gérard Bertrand

Gérard Bertrand besitzt und bewirtschaftet 11 Weingüter, allesamt in den schönsten Anbaugebieten des Languedoc-Roussillon, im Süden Frankreichs. „L’Art de Vivre“, die Kunst zu leben, steht ganz oben auf seiner Werteskala: Das ganze Jahr hindurch arrangiert er in seinem Château l’Hospitalet in Narbonne kulturelle und künstlerische Veranstaltungen im Rhythmus der Rebe und des Weins.

Weinkunst: Kulinarische, kulturelle und musikalische Spezialitäten

Der Winzer Gérard Bertrand steht nicht nur für die Herstellung von Weinen besonders hoher Qualität. Seine Energie steckt er auch in andere Dinge, die für ihn zur Weinkunst dazugehören. Er sieht seine Anwesen dementsprechend auch nicht nur als Weingüter, sondern ebenso als Stätten für Events, die eine rundum schöne Zeit bescheren sollen. 

Er verbindet Kulinarik und Kultur wie kaum ein anderer. Espace d’Art, Hotel, Restaurant und Degustationskeller heissen zahlreiche Besucher willkommen. Das Jazz-Festival in l’Hospitalet empfängt jedes Jahr ein vom Genre begeistertes Publikum und lockt Künstler internationalen Formats an. Das Weingut nutzt Gérard Bertrand also als Brücke zwischen dem Weingenuss und anderen schönen Dingen im Leben.

Wein als Teil eines natürlichen Kreislaufs

Gérard Bertrand ist ein von den Vorzügen des Bio-Anbaus überzeugter Winzer, aus Respekt für die Natur wie auch für die Qualität der Weine. Die Erfahrung des Bio-Anbaus sammelte er zunächst auf seiner Demeter-zertifizierten Domaine de Cigalus. Heute bewirtschaftet er mehr als 300 Hektar seiner Weinberge nach Bio-Grundsätzen. Er plant, eines Tages seinen gesamten Betrieb auf Bio umzustellen.

Bertrand ist nicht nur kreativ und mutig, sondern auch innovativ. Seine Naturae-Weine, ohne Sulfite gekeltert, werden von Kennern sehr geschätzt. Mit seinen ausgewiesenen Kenntnissen vom Reichtum und der Vielfalt der Terroirs sowie einem stark ausgeprägten Sinn für hervorragende Tropfen produziert Gérard Bertrand Weine mit einer ausserordentlichen Frische, Finesse und Eleganz.  

Dass Gérard Bertrand als Winzer auf natürliche Inhalte und Techniken setzt, zeigt sich bei seinen Weinsorten nicht zuletzt daran, dass diese als besonders bienenfreundlich zertifiziert wurden. Für ihn ist „bio“ mehr als ein Trend, mehr als nur der Zeitgeist, dem er entsprechen möchte. Stattdessen vertritt Bertrand eine Lebenseinstellung, in der die Natur in all ihren Facetten wertgeschätzt wird. Das spiegelt sich auch in den zahlreichen Prämierungen seiner Weine wider.

Für höchste Qualität und Genauigkeit bis ins kleinste Detail steht er mit seinem Namen, was ihn zum weltweiten Botschafter der Weine Südfrankreichs par excellence macht. Gérard Bertrand wurde von der „Guide Bettane et Desseauve 2015“ mit dem Titel „Signature de l’Année“ ausgezeichnet.

Die Grundpfeiler von Gérard Bertrands Unternehmen

Gérard Bertrand kombiniert gekonnt seine Expertise als Winzer und Weinkenner mit seinem obersten Ziel: seine Leidenschaft im Sinne des Mottos l’Art de Vivre“ mit anderen zu teilen. So sorgt er etwa dafür, dass auch Touristen sein Lebensgefühl kennenlernen können. Zahlreiche Weintourismus-Veranstaltungen am Chateau l’Hospitalet hat er ins Leben gerufen. Andere sollen seine Passion für den mediterranen Lebensstil nachempfinden können – dank der Kultur und der Gastronomie Südfrankreichs.

Für Gérard Bertrand steht sein Weingut in erster Linie für Gastfreundlichkeit, Exzellenz, Authentizität und Innovation. Die typisch entspannte Art der Franzosen verbindet er so mit hochwertigen Qualitätsweinen. 

Doch all das wäre nicht realisierbar ohne die natürlichen Gegebenheiten, welche die Weinregion Languedoc-Roussillon zu bieten haben. Ein mildes Klima mit vielen Sonnenstunden und eine besondere Meeresbrise prägen auch den Wein in seiner Reife. Berge und Hügel bieten den schattigen Gegenpol zu der recht trockenen Region. Das ist die Grundlage für einzigartige Weine aus Südfrankreich. Heutzutage ist die Languedoc-Roussillon eine der führenden Weinregionen mit weltweit anerkannten und hochklassigen Weinen

Die Varianz bei den Weinsorten reicht von Weiss- und Rotwein bis hin zu Rosé- und Perlwein. Dazu gehören beispielsweise der Or & Azur sowie der Solar 6, welche die europäische Auszeichnung als besonders bienenfreundlich erhalten haben. Als traditionelle Weine von Gérard Bertrand zählen unter anderem der Clos d’Ora oder auch der Tautavel Hommage. Beide Weine geben in ihrem Geschmack die Eigenheiten des Entstehungsgebiets wieder.

 

Empfehlungen zum Winzer&Weingut

Persönliche Angaben

Weinnotizen schliessen
Bitte loggen Sie sich ein.
Diese Funktion steht Ihnen nur als registrierter Benutzer zur Verfügung.
Login Registrieren