Zurück zur Übersicht

Château Grand Ormeau

Das Château Grand Ormeau liegt nur einen Steinwurf von der exklusiven Region Pomerol mit ihren weltbekannten Weingütern und Spitzenweinen entfernt.

Diese prestigeträchtige Nachbarschaft sollte jedoch die besondere Finesse und erlesene Eleganz der Weine des Château Grand Ormeau – die zu den besten der Appellation Lalande-de-Pomerol gehören – nicht in den Hintergrund drängen.

Françoise Beton, die heute das Château Grand Ormeau führt, nimmt Sie mit auf eine Tour durch die erstklassigen Weinberge ihres Guts.

Die Weinberge mit nord-südlicher Ausrichtung umfassen 14 Hektar Rebfläche und befinden sich in den Höhenlagen der Appellation Lalande-de-Pomerol. Die Zusammensetzung der dort angebauten Rebsorten mit mehrheitlich Merlot (64 %), Cabernet Franc (18 %) und Cabernet Sauvignon (18 %) ist perfekt auf den speziellen Bodentyp, einen Sand-Kiesboden mit einer Unterschicht aus Lehm und eisenhaltigem Eisenortstein, abgestimmt.

Nach sorgfältiger Auswahl und Vorbereitung der besten Trauben werden ein Erstwein, der Château Grand Ormeau und ein Zweitwein, der Chevalier d'Haurange, produziert. Das erklärte Ziel des Weinguts ist es, auf Grand Ormeau einen der besten Weine der Appellation, wenn nicht sogar den besten überhaupt, zu erzeugen.

Wie alle jungen Spitzenweine sollte man auch die Weine aus dem Lalande-de-Pomerol erst atmen lassen und dekantieren, bevor man sie serviert. Um sie in ihrer gesamten Fülle und Aromenvielfalt geniessen zu können, sollte man ihnen etwas mehr Zeit geben. Dann entfalten die edlen und charmanten Lalande-de-Pomerol-Weine ihre gesamte Harmonie, Ausgewogenheit und Komplexität. Sie sind exzellente Speisenbegleiter zu Fleisch- und Wildgerichten oder auch zu aromatischen Käsesorten.

Empfehlungen zum Winzer&Weingut

Persönliche Angaben

Weinnotizen schliessen
Bitte loggen Sie sich ein.
Diese Funktion steht Ihnen nur als registrierter Benutzer zur Verfügung.
Login Registrieren