Zurück zur Übersicht

Château Tour des Termes: Christophe Anney

Die Familie Anney ist seit dem 17. Jahrhundert im Médoc ansässig. In den 1930er Jahren erwarben sie Reben in Saint-Estèphe, der bekannten Médoc-Gemeinde.

Hier gibt es nur wenige Crus Classés, dafür eine Fülle unklassierter Güter. Die Solidarität unter den Winzern ist hier besonders gross. Christophe Anney ist seit 1983 für Tour de Termes zuständig. Seit 2012 kann er in einem neu ausgestatteten Gärkeller mit kleinen Tanks arbeiten. Bereits seit 1995 folgt er der Umweltnorm Terra Vitis, und seit 2017 verzichtet er ganz auf Unkrautvertilger.

Tour de Termes verteilt sich auf zwei Parzellen: die erste von 6 Hektar liegt auf einem Hügel aus tiefgründigem Kies gegenüber von Château de Pez. Die zweite Parzelle von10 Hektar

liegt auf Böden von Lehm über Kalk im Herzen der Gemeinde Saint Corbian, gegenüber von Calon Ségur. Daraus ergibt sich ein relativ hoher Merlot-Anteil von 60 Prozent, was in Saint-Estèphe eher die Ausnahme ist.