Syrah

Beinahe wäre der Anbau dieser reizvollen Sorte zum Erliegen gekommen. In den 50er-Jahren lag die Anbaufläche der Syrah in Frankreich bei weniger als 2'000 Hektar. Heute gibt es weltweit Rebflächen von etwa 180'000 Hektar und die Syrah gehört somit zu den am meisten angebauten Sorten.

Syrah: Entstanden in Frankreich, beliebt auf der ganzen Welt

Nach neuesten Erkenntnissen stammt die Syrah aus Frankreich. Sie ist wahrscheinlich aus einer natürlichen Kreuzung von Mondeuse Blanche und Dureza entstanden. Im nördlichen Teil des Rhonetals werden aus der Rebsorte Syrah einige der besten Rotweine Frankreichs erzeugt: Hermitage, Cornas und Côte-Rôtie.

Ausser in Südfrankreich findet man Syrah auch in Südafrika oder in Australien, wo die Sorte unter dem Namen Shiraz einen grossen Teil des Anbauareals ausmacht. Unter der heissen Sonne Australiens ergibt sie dunkle, straffe, in ihrer Jugend recht unzugängliche Weine, die Jahre brauchen, um zu reifen. Grange Hermitage von Penfolds besteht (je nach Jahrgang) zu über 90 Prozent aus Shiraz und gilt als bester Wein Australiens. Der komplexe Tropfen besitzt eine portweinähnliche Konzentration und bedarf einer zwanzigjährigen Reifezeit.

Syrah: Als sortenreiner Wein sowie Verschnitt ein Genuss

Syrah ist eine mittelreifende Rebe, die anfällig für Botrytis und Milben sowie Chlorose ist. Sie ist wärmeresistent und mag keine kalkhaltigen Böden. Die kraftvolle Sorte ergibt charaktervolle, geschmacksreiche Weine mit hohem Alkoholgehalt und viel Gerbstoff. Die Weinsorte Syrah ist tief dunkelrot und weist intensive Noten von schwarzem Pfeffer, Pflaumen, Schokolade und Leder auf – sowie ein charakteristisches Johannisbeer-Aroma. Gute Jahrgänge sind durchaus für eine lange Lagerung geeignet.

Syrah ist eine Rebsorte, die auch als qualitätssteigernde Verschnittsorte im Midi genutzt wird, wo es vielen Weinen früher an Charakter mangelte. Sie gehört zu den 13 zugelassenen Rebsorten im Châteauneuf-du-Pape und gewinnt auch im Département Gard sowie in der Provence immer mehr an Bedeutung.

Auch einige Weingüter in Kalifornien haben die Syrah für sich entdeckt. Sie besitzt dort eine ausgeprägte Frucht, eine gewisse Süsse und viel Gerbstoff. In Côte-Rôtie sind Syrah-Weine so straff und konzentriert, dass sie mit weissen Viognier-Trauben verschnitten werden. Die grossen Produzenten erzeugen Wein aus der Syrah, der Jahrzehnte gelagert werden kann.

Persönliche Angaben

Bitte loggen Sie sich ein.
Diese Funktion steht Ihnen nur als registrierter Benutzer zur Verfügung.
Login Registrieren Weinnotizen schliessen

Typische Merkmale

Brombeere
Pfeffer
Gewürze

Farbe

Jung Dichtes Blaurot
Reif Dunkel- bis braunrot

Duft

Jung Brombeeren, schwarzer Pfeffer, schwarze Oliven, Nelken, Muskat, Menthol und Kirschen
Reif

Komplex, Noten von Laub, Lakritze, Zigarrenkiste, Kaffee, Leder, Soja, Zimt und Veilchen  

Geschmack

Jung Würzig/pfefferig, kräuterbetont und beerig
Reif Komplexe Fruchtigkeit von Brombeeren und Backpflaumen, Aromen von Lakritze, Schokolade und Veilchen

Persönliche Empfehlungen zu: Syrah

Persönliche Angaben

Bitte loggen Sie sich ein.
Diese Funktion steht Ihnen nur als registrierter Benutzer zur Verfügung.
Login Registrieren Weinnotizen schliessen