Pedro Ximénez

Am bekanntesten ist die gehaltvoll-süsse Rebsorte Pedro Ximénez als Traube für die Sherry-Produktion. In Spanien und ebenso in anderen Ländern wird sie für verschieden ausgebaute Weine kultiviert. Die Sherrytraube Pedro Ximénez , bekannt auch als PX, wird in ganz Spanien kultiviert. Sie dominiert in den Weinen von Montilla-Moriles und ergibt entweder einfache, trockene Tafelweine oder süsse, vollmundige verstärkte Tropfen.

Wein aus Pedro Ximénez – Sherry und andere süsse Spezialitäten

Ohne Pedro Ximénez wären die vollfruchtig-süssen Sherrys den Traubensaft für den Grundwein spendet, schätzen die andalusischen Kellermeister die Rebsorte Pedro Ximénez als krönende Beigabe. Einigen Sherryvarianten geben sie daher vor der Flaschenabfüllung etwas Pedro-Ximénez-Wein bei. Das Ergebnis fällt deutlich süsser, cremiger und aromatischer aus. 

Was die Winzer an der weissen Traube schätzen, ist ihr sehr hohes Mostgewicht sowie der konzentrierte Zucker. Der natürliche Zuckergehalt von Pedro Ximénez lässt sich sogar noch potenzieren. Hierfür werden die Beeren noch vor dem Keltern auf Matten gelegt und getrocknet. Das verdichtete Aroma und die Süsse der rosinierten Früchte geben dem Sherry verschiedene Gesichter. Durch die Rebsorte Pedro Ximénez erhalten die trockenen und eher frischeren Sherrysorten Olorso und Amontillados eine neue Ausdrucksform. Es entstehen die cremigeren und durch ihren hohen Süssegrad überzeugenden Varianten Medium und Cream. 

Mit Pedro-Ximénez-Wein veredelte Sherrys kommen ausschliesslich aus dem für die Sherryproduktion zugelassenen Gebiet im Umkreis der Stadt Jerez de la Frontera. Aber auch andere Weinregionen Spaniens machen sich die Eigenschaften von Pedro Ximénez zunutze und stellen aus der Traube wunderbare Süssweine her. Die süssen Tropfen aus Málaga und Montilla-Moriles erfreuen sich in der Weinwelt ebenfalls grosser Beliebtheit. Sie machen sich wunderbar zu einem Dessert und sind auch solo genossen ein besonderes Vergnügen. 

Anbau der Rebsorte Pedro Ximénez 

Die weisse Traube Pedro Ximénez stammt sehr wahrscheinlich aus Spanien. Obwohl sie einige morphologische Ähnlichkeiten zu Elbling und Riesling aufweist, kennzeichnen sie weitere Merkmale. Zudem gibt es eine kernlose Tafeltraube namens Corinto Blanco, die mit ihr verwandt ist. Aus der Rebsorte gingen auch einige Neuzüchtungen hervor. So sind unter anderem die Trauben Pajolera, Caballete und Valvin Muscat aus einer Kreuzung mit ihr entstanden.

Die Rebsorte Pedro Ximénez zeichnet sich durch einen mittleren Reifezeitpunkt aus. Winzer müssen beim Anbau berücksichtigen, dass sie zwar gegenüber Echtem Mehltau widerstandsfähig ist, jedoch häufiger von Grauschimmelfäule und Falschem Mehltau befallen wird. 

Pedro-Ximénez-Wein aus Spanien 

Das bedeutendste Anbauland für Pedro Ximénez ist Spanien. Insbesondere im sonnenverwöhnten Süden Spaniens sind viele Rebflächen mit der Sorte bestockt. Andalusien ist daher Weltspitze, was die Kultivierung der süssen Beeren angeht. Das heisse Klima bekommt der Traube gut. In den andalusischen Weingärten konzentriert sich ihre Frucht. Auch die im südlichen Spanien vorherrschenden Böden aus Sand und Kies wirken sich günstig aus. 

Im magischen Dreieck der Städte Sanlúcar de Barrameda, El Puerto de Santa María und Jerez de la Frontera ist sie ein begehrter Verschnittpartner, der den Sherry-Grundwein veredelt. Aber auch ausserhalb der Sherry-Region wächst sie und bringt süsse Pedro-Ximénez-Weine hervor. So befinden sich in den Regionen Valencia, Extremadura sowie auf den Kanarischen Inseln ebenfalls einige Rebflächen. 

Die Weinsorte Pedro Ximénez in anderen Ländern

Auch jenseits der spanischen Grenze wird Pedro Ximénez angebaut, wenngleich in wesentlich geringeren Mengen. Klima und Bodentyp müssen nämlich genau dafür passen. Die Voraussetzungen erfüllt eine Hand voll Weinregionen in Portugal, Chile, Australien und Kalifornien. In diesen Gebieten werden ebenfalls süsse Weine aus Pedro Ximénez gekeltert. So entstehen in Portugal cremige Dessertweine und in Chile ist die Traube unerlässlicher Bestandteil des Branntweins und Nationalgetränks Pisco. 

Entdecken Sie süsse Spezialitäten aus Pedro Ximénez! Bei Mondovino stehen Ihnen ebenso wie in den Coop-Verkaufsstellen erlesene Tropfen zur Auswahl.

Und noch mehr Rebsorten