Molinara

Die rote Rebsorte wird in der Region Veneto in Norditalien angebaut. Selten wird sie sortenrein ausgebaut, da sie kaum einen markanten Charakter aufweist. Meist wird sie mit anderen Rebsorten wie Corvina und Rondinella verschnitten.

Der Name (Mühle) leitet sich von den wie mit Mehl bestäubt aussehenden Beeren ab. Die spät reifende Rebe ist widerstandsfähig gegen Pilzkrankheiten. Sie erbringt hellrote, säurereiche Rotweine mit relativ niedrigem Alkoholgehalt.

Und noch mehr Rebsorten