Zurück zur Übersicht Region auswählen

Spaniens Inseln

Mit dem Zuzug von Ausländern hat vielerorts auch das Interesse an Qualitätsweinen zugenommen. Häufig wird der Weinbau von den neuen Bewohnern der Inseln betrieben oder gefördert, was zu einer Qualitätssteigerung geführt hat.

Geschichte

Die Kanaren sind Vulkaninseln und liegen im Atlantik vor der Nordwestküste Afrikas. Der Weinbau wird auf allen sieben Hauptinseln betrieben. Die neun DO-Regionen sind Abona, Tacoronte-Acentejo, Valle de Güímar, Valle de la Orotava, Ycoden-Daute-Isora (alle auf Teneriffa), El Hierro (El Hierro), El Monte (Gran Canaria), Lanzarote (Lanzarote) und La Palma (La Palma). Traditionell werden Süssweine aus Moscatel und Malvasia erzeugt. Listán negro, Callet und Negramoll sind die wichtigsten roten Sorten, Moscatel, Malvasia und Listán blanco die weissen.

Auf den Balearen hat sich der Weinbau seit dem Reblausbefall nicht mehr richtig erholt. Heute wird hauptsächlich auf Mallorca Weinbau betrieben und es werden vermehrt Rotweine aus den Sorten Mantonegro, Cabernet Sauvignon, Callet, Monastrell und Fogoneu erzeugt. Weissweine werden aus Moll und Macabeo hergestellt. Die zwei DO-Regionen sind Binissalem und Plà i Llevant.

Karte

Ausgewählte Anbaugebiete

Erfahren Sie mehr über Ihre Lieblings-Weinanbaugebiete.