Zurück zur Übersicht Region auswählen

Navarra

Trotz der Nähe zur Rioja werden in Navarra typische Weine mit eigener Prägung erzeugt. Bedingt durch die unterschiedlichen Klimaverhältnisse werden in dieser Region sehr unterschiedliche Weintypen hergestellt.

Geschichte

Die Geschichte beweist, dass die Bevölkerung von Navarra immer schon ihren Willen durchzusetzen vermochte. Erst 1841 wurde das Königreich Navarra eine eigenständige Provinz Spaniens.

Geografie

Navarra liegt in der Mitte Nordspaniens, mit den Pyrenäen im Norden und der Rioja Baja im Süden.

Weine und Rebsorten

Früher wurden meist Roséweine im Stil von Tavel aus dem Rhonetal produziert. Seit der Gründung von EVENA, einer ultramodernen Forschungsstation, hat sich dies geändert. Es wird mit neuen Rebsorten experimentiert, und auch der traditionell angebaute Garnacha, aus dem schöne Roséweine gekeltert werden, wird allmählich vom Tempranillo abgelöst. Weitere rote Sorten sind Graciano und Mazuela, weisse Viura und Malvasia. Trotz der Nähe zur Rioja sind in Navarra typische Weine mit eigener Prägung zu finden.

Produzenten

Fast die ganze Produktion wird von Genossenschaften getragen.

Rebfläche und Produktionsmenge

Rund 14'800 ha, etwa 450'000 hl/Jahr.

Karte

Ausgewählte Anbaugebiete

Erfahren Sie mehr über Ihre Lieblings-Weinanbaugebiete.

Persönliche Empfehlungen zur Region: Navarra

Persönliche Angaben

Weinnotizen schliessen
Bitte loggen Sie sich ein.
Diese Funktion steht Ihnen nur als registrierter Benutzer zur Verfügung.
Login Registrieren