Zurück zur Übersicht Region auswählen

Waadt

Der zweitwichtigste Weinbaukanton der Schweiz gilt als Hochburg des Chasselas. Sowohl in den spektakulären Terrassen-Steillagen (zum Beispiel Lavaux) als auch in den weiten Anhöhen (zum Beispiel La Côte) am Genfersee entfaltet er seine ganze Klasse. In den letzten Jahren sorgen die Winzer auch mit hochwertigen Spezialitäten für Furore.

Geschichte

Nachdem wohl schon die Römer den Grundstein zur Weinbaukultur am Genfersee gelegt hatten, sorgten die hier im Mittelalter herrschenden Burgunder für eine erste Blütezeit. Eine zentrale Rolle spielten dabei burgundische Zisterzienser-Mönche, die als erste damit begannen, die Steillagen am See zu terrassieren und Weingärten anzulegen. Nach der Eroberung der Waadt durch die Berner gingen die kirchlichen Rebdomänen an die neuen Landherren über. Rund 50 Châteaux und historische Landgüter betreiben noch immer Weinbau. Eine zentrale Rolle in der Schweizer Weinbaukultur spielt das seit Ende des 18. Jahrhunderts einmal pro Generation stattfindende Fête des Vignerons in Vevey. Die nächste Austragung findet 2019 statt. 1995 wurde in der Waadt eine AOC-Regelung eingeführt, die auch mehrere Grand-Cru-Lagen definiert. Die Terrassen-Rebberge des Dézaley wurden 2007 in das Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen.

Geografie

Der Weinbau in der Waadt umfasst sechs Sub-Regionen. Die grösste Rebfläche hat La Côte (2'020 Hektar), die sich über 45 Kilometer von Lausanne bis zur Grenze zum Kanton Genf dem See entlang zieht. Zum Lavaux (821 Hektar), das sich von Lausanne bis Montreux erstreckt, gehören auch die spektakulären Steillagen des Dézaley. Die Rebgärten des Chablais reichen von Villeneuve am Genfersee bis ins Rhonetal hinein nach Bex, zur Grenze zum Kanton Wallis. Die Böden sind vielfältig: Das Spektrum reicht von den vorherrschenden Moränenböden (La Côte und Lavaux) bis zu den Geröllhalden im Chablais.

Klima

Über 80 Prozent der Rebgärten im Waadtland profitieren vom milden Klima des Genfersees. Die Regenfälle nehmen von Westen (Nyon) in Richtung der Alpen (Montreux) leicht zu. Durchschnittlich 1'800 Sonnenstunden pro Jahr stehen maximal 1'100 Millimeter Regen pro Jahr und Quadratmeter gegenüber.

Weine

Der Chasselas spielt ganz klar die Hauptrolle und zeigt hier eine stilistische Vielfalt, die von eher leichten Weinen (La Côte, Bonvillars) bis zu den komplexen Terroirweinen im Lavaux reicht. Bei den roten Sorten ergeben Pinot noir und Gamay elegante, trinkige Rotweine. Die wichtigsten Spezialitäten sind Gamaret, Garanoir, Chardonnay und Pinot gris.

Rebfläche

3'800 Hektar.

Karte

Ausgewählte Anbaugebiete

Erfahren Sie mehr über Ihre Lieblings-Weinanbaugebiete.

Persönliche Empfehlungen zur Region: Waadt

Persönliche Angaben

Bitte loggen Sie sich ein.
Diese Funktion steht Ihnen nur als registrierter Benutzer zur Verfügung.
Login Registrieren Weinnotizen schliessen