Zurück zur Übersicht Region auswählen

Venetien

Ein bekannter Wein aus dieser Region ist der Valpolicella. Noch berühmter ist jedoch der Prosecco, ursprünglich der Name einer alten Rebsorte aus dieser Gegend. Dieser Spumante entsteht mittels Tankgärung.

Geschichte, Geografie und Klima

In Venetien hat man seit Menschengedenken Wein angebaut. Die mittelalterlichen Städte Padova, Verona und Venedig waren wichtige Machtzentren.

Die Weinberge liegen in der hügeligen Landschaft zwischen der Poebene und den Dolomiten, mit dem Gardasee im Westen und Venedig im Osten. Die Region zwischen den Alpen und der Ebene hat ein gut temperiertes Klima für Qualitätsweine.

Weine und Rebsorten

Hauptsächlich werden weisse Sorten angebaut. Am bekanntesten ist der trockene Soave, der aus Garganega erzeugt und mit anderen Sorten verschnitten wird. Bekannte Rotweine sind die hellen Bardolinos und der Valpolicella. Letzterer ist in den beiden Passito-Versionen Recioto und Amarone von höherer Qualität.

Vorwiegend werden lokale Sorten angebaut. In Soave ist Garganega vorherrschend. Für Rotweine werden Corvina Veronese, Rondinella und Molinari verwendet. Auch französische Sorten wie Cabernet, Merlot und Pinot gris sind unter anderem in der DOC-Region Piave zu finden.

Produzenten, Rebfläche und Produktionsmenge

  • Alte Familienbetriebe, internationale Konzerne und Genossenschaften.
  • Ca. 80 000 ha, rund 8 Mio. hl/Jahr. Von hier kommen 20 Prozent aller DOC-Weine.

Karte

Ausgewählte Anbaugebiete

Erfahren Sie mehr über Ihre Lieblings-Weinanbaugebiete.

Persönliche Empfehlungen zur Region: Venetien

Persönliche Angaben

Bitte loggen Sie sich ein.
Diese Funktion steht Ihnen nur als registrierter Benutzer zur Verfügung.
Login Registrieren Weinnotizen schliessen

Persönliche Angaben

Bitte loggen Sie sich ein.
Diese Funktion steht Ihnen nur als registrierter Benutzer zur Verfügung.
Login Registrieren Weinnotizen schliessen