Zurück zur Übersicht Region auswählen

Côtes du Rhône

Das älteste, aber auch verkannteste Weinbaugebiet Frankreichs. Syrah ist der Leitstern für seine charaktervollen Rotweine. Aber auch die Weissweine aus Roussanne, Marsanne und Viognier sind in ihrer Art einfach einzigartig.

Geschichte

Der Weinbau im Rhonetal gehört wahrscheinlich zu den ältesten Frankreichs. Während sie das Tal als Durchgangsstation nach Norden nutzten, um Gallien zu erobern, legten die Römer hier die ersten Weinberge an. Manche Wissenschaftler glauben, dass der Weinbau noch älter sei, begründet von phönizischen Handelsleuten vor über 2'500 Jahren. Ein Beweis dafür sei die Syrah-Traube, deren Ursprung in Shiraz, im ehemaligen Persien, zu finden ist. Auch andere Namen zeugen von alter Geschichte: Châteauneuf-du-Pape, nach den Päpsten von Avignon benannt, oder Hermitage, nach einem Eremiten aus der Zeit der Kreuzzüge. Das 20. Jahrhundert gehört nicht unbedingt zu den erfolgreichsten in der Weingeschichte des Rhonetals. In den letzten Jahrzehnten wurden die von hier stammenden muskulösen Weine aber wieder vermehrt von vielen Weinliebhabern entdeckt.

Geografie

Die Rhone ist neben der Loire der grosse «Weinfluss» Frankreichs. Während die Loire für frischen Weisswein mit hoher Säure bekannt ist, repräsentiert die Rhône den feurigen Rotwein mit dichter, dunkler Farbe, Konzentration und Würze. Von ihrer Quelle in der Schweiz durchfliesst die Rhone das Waadtland. Sie fliesst weiter durch Genf und Savoyen und vereint sich in Lyon mit der Saône. Von Vienne, südlich von Lyon, im Norden bis nach Avignon im Süden erstreckt sich das 220 Kilometer lange Gebiet, das Rhône genannt wird. Man unterscheidet zwischen südlicher und nördlicher Rhône.

Klima

Im Süden warmes Klima. Der Syrah ist in der Blütezeit sehr empfindlich, deshalb ist man in der nördlichen Rhône abhängig vom warmen Südwind, der 300 Tage im Jahr weht.

Weine

Vorwiegend Rotweine von wechselhafter Qualität. Spitzenweine in Côte-Rôtie, Hermitage und Châteauneuf-du-Pape sowie ein Überfluss an durchschnittlichen Weinen aus den Nachbargemeinden in der südlichen Rhône.

Rebsorten

Im Norden: Syrah für Rotweine und Viognier, Roussanne und Marsanne für Weissweine. Im Süden sind viele Sorten zugelassen, davon sind die wichtigsten für Rotweine Grenache, Cinsaut und Syrah und für Weissweine Roussanne, Marsanne und Grenache blanc.

Rebfläche und Produktionsmenge

Ca. 149'000 ha, 7,7 Mio. hl.

Karte

Ausgewählte Anbaugebiete

Erfahren Sie mehr über Ihre Lieblings-Weinanbaugebiete.

Persönliche Empfehlungen zur Region: Côtes du Rhône

Persönliche Angaben

Weinnotizen schliessen
Bitte loggen Sie sich ein.
Diese Funktion steht Ihnen nur als registrierter Benutzer zur Verfügung.
Login Registrieren