Naturaplan Bio Domaine de Marcins La Côte AOC 2019

Durchschnittliche Bewertung: 4.2 von 5
(Bewertungen)
Zoom 40 %
Helles Zitronengelb, dezentes angenehmes Fruchtbukett mit Hefenoten, auch feine Blütenaromen und leicht mineralisch, im Auftakt trocken, milder und ausgeglichener Gaumen mit wenig Säure.

10% ab 6 Flaschen bei Online-Bestellungen

CHF 6.25
statt CHF 10.50 70cl (10Zentiliter = 0.89)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
89
90
91
92
93
94
95
96
97
98
99
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
119
120
Flaschen In den Warenkorb legen
6

Verfügbarkeit in Ihrer Verkaufsstelle prüfen

  • Rebsorten-ABC

    Chasselas

    Der Chasselas ist eine der ältesten Reben der Welt. Sein Ursprung wurde sogar im alten Ägypten vermutet. Andere DNA-Analysen wollen belegen, dass er eine autochthone Sorte aus dem schweizerischen Kanton Waadt ist. Im Wallis zeichnet sich die Chasselas-Rebsorte für den Fendant verantwortlich, in der Waadt für den Dorin und in anderen Teilen Savoyens für den Perlan. In Deutschland, vor allem im südlichen Baden, wird diese Rebsorte auch Weisser Gutedel und in Österreich Moster oder Wälscher genannt.

5 Bewertungen
Durchschnittliche Bewertung: 4.2 von 5
Ø 4.2

Diesen Wein bewerten
  • Bewertung: 5 von 5
    2
  • Bewertung: 4 von 5
    2
  • Bewertung: 3 von 5
    1
  • Bewertung: 2 von 5
    0
  • Bewertung: 1 von 5
    0

Kundenbewertungen

«»
Bewertung: 5 von 5
Bewertet von am 08.04.2020 (bewerteter Jahrgang 2018)
Super gut
«»
Bewertung: 4 von 5
Bewertet von am 03.01.2020 (bewerteter Jahrgang 2018)
2 bouteilles un peu "plates" dans un carton de 6. Sinon, assez harmonieux, un peu court mais fruité.
«»
Bewertung: 3 von 5
Bewertet von am 18.09.2019 (bewerteter Jahrgang 2018)
Ein bisschen wässrig, fade, unharmonisch, Alkohol könnte besser eingebaut werden. Kurzer und bitterer Nachgeschmack.
«»
Bewertung: 5 von 5
Bewertet von am 12.09.2019 (bewerteter Jahrgang 2018)
Spitze dieser Wein

Diesen Wein bewerten

Bewertung*
Noch 500 Zeichen
* Pflichtfelder

Meine Verkaufsstellen

Sie haben noch keine Verkaufsstellen hinterlegt. Finden Sie ihre bevorzugten Verkaufsstellen und markieren Sie diese. So können wir Ihnen für Ihre Weinselektion die Verfügbarkeit in der Filiale anzeigen.

Ihre favorisierten Verkaufsstellen

    Verkaufsstellen hinzufügen

    Empfohlene Produkte