Naturaplan Bio Château Barillet vin suisse de pays blanc 2018

Durchschnittliche Bewertung: 4.2 von 5
(27 Bewertungen)
Zoom
Helles Gelb, eleganter blumiger Duft, im Gaumen frisch und lebendig mit reifen Kernobstaromen, ausgewogen mit mittlerer Fülle, trocken, milde Säure.

10% ab 6 Flaschen bei Online-Bestellungen

CHF 14.50
75cl (10Zentiliter = 1.93)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
89
90
91
92
93
94
95
96
97
98
99
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
119
120
Flaschen In den Warenkorb legen
6

Verfügbarkeit in Ihrer Verkaufsstelle prüfen

Weinbau in der Schweiz

Unter Weinkennern geschätzt und auf internationalen Wettbewerben mit Preisen bedacht: Dennoch sind Schweizer Weine ausserhalb der Landesgrenzen kaum bekannt. Kein Wunder, denn die vergleichsweise geringe Produktion macht sie zu seltenen Tropfen, die – noch bevor sie auf den Weltmarkt gelangen – mit Vorliebe im eigenen Land konsumiert werden. Die raren Weine ausfindig zu machen, lohnt sich allemal. Die kleine Schweiz bietet sowohl Qualität als auch Spezialität und gilt vermehrt auch für weniger „schweizerische“ Sorten wie Syrah als interessanter Mitbewerber. Bei den roten Reben dominiert Pinot Noir bei den weissen die aus der Chasselas-Traube gewonnenen Fendants. Mehr Infos

Genf, Weinbau in der Schweiz

Der drittgrösste Weinbaukanton befindet sich qualitativ im Aufwind. Während Chasselas und Gamay bekömmliche Alltagsweine ergeben, sind Spezialitäten wie Sauvignon blanc, Gamaret aber auch Schaumweine die neuen Aushängeschilder des Genfer Weinbaus. Mehr Infos

  • Rebsorten-ABC

    Pinot Gris

    Die Sorte entstammt der Blauburgunder-Rebe und ist somit im Burgund beheimatet. Trotz ihrer rötlich-blauen Färbung gehört sie zu den weissen Sorten, da sich die Farbpigmente nicht im Fruchtfleisch, sondern in der Beerenhaut befinden.

27 Bewertungen
Durchschnittliche Bewertung: 4.2 von 5
Ø 4.2

Diesen Wein bewerten
  • Bewertung: 5 von 5
    14
  • Bewertung: 4 von 5
    8
  • Bewertung: 3 von 5
    3
  • Bewertung: 2 von 5
    2
  • Bewertung: 1 von 5
    0

Kundenbewertungen

«»
Bewertung: 5 von 5
Bewertet von am 06.03.2019 (bewerteter Jahrgang 2018)
Seit gefühlt ewiger Zeit im Sortiment von Coop und noch JEDER Jahrgang war den Preis wert. Für meinen Geschmack der Bio-Wein mit dem besten Preis/Leistungs-Verhältnis.
«»
Bewertung: 5 von 5
Bewertet von am 04.01.2019 (bewerteter Jahrgang 2017)
Ein sehr guter Weisswein. Beim Trinken spürt man, dass es ein "richtiger" Biowein ist.
«»
Bewertung: 4 von 5
Bewertet von am 20.08.2018 (bewerteter Jahrgang 2017)
Schöner Weißwein der mit dem Essen seine Aromatik vervielfältigt.
«»
Bewertung: 5 von 5
Bewertet von am 07.03.2018 (bewerteter Jahrgang 2016)
Ausgezeichnet und erst noch bio!
«Sehr fein»
Bewertung: 5 von 5
Bewertet von am 04.01.2016 (bewerteter Jahrgang 2014)
Ich mag den Wein sehr gerne da er noch ein wenig prikelt auf der Zunge.

Diesen Wein bewerten

Bewertung*
Noch 500 Zeichen
* Pflichtfelder

Meine Verkaufsstellen

Sie haben noch keine Verkaufsstellen hinterlegt. Finden Sie ihre bevorzugten Verkaufsstellen und markieren Sie diese. So können wir Ihnen für Ihre Weinselektion die Verfügbarkeit in der Filiale anzeigen.

Ihre favorisierten Verkaufsstellen

    Verkaufsstellen hinzufügen

    Empfohlene Produkte