Robert Parker 91
Zoom
Sattes Rubinrot, offenes Bukett mit viel reifen dunklen Beeren, Waldboden, Süssholz, Vanille, Mokka, Kakao und Süsswürze, enorme Fruchtsüsse am Gaumen mit viel Druck und reifer Aromatik, erfrischende Säure, sehr weiches, reifes Tannin von hervorragender Qualität, sehr vielschichtig und endlos am Gaumen.

10% ab 6 Flaschen bei Online-Bestellungen

CHF 19.50
75cl (10cl = 2.60)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
89
90
91
92
93
94
95
96
97
98
99
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
119
120
Flaschen In den Warenkorb legen
6

Verfügbarkeit in Ihrer Verkaufsstelle prüfen

Weinregionen in Spanien: Vielfalt einer Weinnation

Das erste bekannte Weinbaugebiet Spaniens war nicht etwa die Rioja. Nein, den Auftakt gaben im 16. Jahrhundert die Gebiete Jerez und Málaga. Diese Weinregionen erwarben sich in Spanien sowie weit über die Landesgrenzen hinaus einen hervorragenden Ruf. Heute gehören die Weinbaugebiete in Spanien zu den grössten der Welt. Mehr Infos

Rioja, Weinregionen in Spanien: Vielfalt einer Weinnation

Den eigentlichen Aufschwung erfuhren die Rioja-Weine erst mit dem Ausbau in Barrique-Fässern (barricas). Dadurch wurden sie haltbarer und auch transportfähiger. Zahlreiche Bodegas wurden nach französischem Vorbild errichtet, viele Franzosen liessen sich hier nieder, womit der Samen für den heutigen Welterfolg gelegt wurde. Mehr Infos

Bodegas Cvne

Cvne gehört zu den traditionsreichsten Kellereien in der Rioja. Vor allem ihr «Viña Real» sowie der «Imperial Gran Reserva» geniessen einen schon legendären Ruf.

Es waren die zwei Brüder Real de Asúa und Isidro Corcuera, die 1879, als wegen des Reblauseinfalls im Bordeaux die Rioja am Anfang eines ungeheuren Aufschwungs stand, eine Kellerei mit dem langen Namen «Compañia Vinícola del Norte de España» gründeten. Bald wurde die Bodega aber der Einfachheit halber nur mehr «Cvne», oder «Cune» genannt. Die Basis zu ihrem legendären Ruf legte die Bodega in den 20er -Jahren des letzten Jahrhunderts, als sie den Imperial lancierte.

Die ausgedehnten Kellereien von Cvne befinden sich im berühmten Bahnhofsquartier von Haro, wo die Rioja-Erfolgsgeschichte ihren Anfang nahm. Hier werden heute Weine gekeltert, die traditionelle Rioja-Eleganz und zeitgenössische Fruchtfülle perfekt in sich vereinen. Neben dem berühmten Imperial, der als Reserva und Gran Reserva erhältlich ist, gelten heute auch die Linien «Viña Real» und «Viñedos del Contino» als Garant für hochwertige Rioja-Weine.

Mehr Infos
  • Rebsorten-ABC

    Graciano

    Graciano ist in vielen Ländern zu Hause und hat entsprechend verschiedene Namen. Sie sind teilweise verwirrend, da dieselben Bezeichnungen an verschiedenen Orten jeweils völlig andere Rebsorten meinen. So hat der Graciano zum Beispiel mit der Négrette oder der Monastrell nichts gemeinsam.

  • Rebsorten-ABC

    Tempranillo

    Wahrscheinlich wurde die Rebsorte von Mönchen aus Cluny auf dem Jakobsweg in Umlauf gebracht. Tempranillo ist vor allem als Verschnittpartner in Rioja-Weinen bekannt. Da sie wenig Süsse und Säure besitzt, wird die Traube selten sortenrein ausgebaut.

0 Bewertungen
Durchschnittliche Bewertung: 0 von 5
Ø 0

Diesen Wein bewerten
  • Bewertung: 5 von 5
    0
  • Bewertung: 4 von 5
    0
  • Bewertung: 3 von 5
    0
  • Bewertung: 2 von 5
    0
  • Bewertung: 1 von 5
    0

Diesen Wein bewerten

Bewertung*
Noch 500 Zeichen
* Pflichtfelder

Meine Verkaufsstellen

Sie haben noch keine Verkaufsstellen hinterlegt. Finden Sie ihre bevorzugten Verkaufsstellen und markieren Sie diese. So können wir Ihnen für Ihre Weinselektion die Verfügbarkeit in der Filiale anzeigen.

Ihre favorisierten Verkaufsstellen

    Verkaufsstellen hinzufügen

    Empfohlene Produkte