Zoom

Tiefes Purpur, intensive Fruchtaromen, Waldbeeren, Tabak, im Gaumen voll, mit weichen, samtenen Tanninen, mittlere Säure, elegant, ausgewogen, spricht sofort an, trinkbereit mit einer Lagerfähigkeit bis 2020, vielseitig einsetzbar.

CHF 17.50
75cl (10cl = 2.33)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
Flaschen In den Warenkorb legen
6

Verfügbarkeit in Ihrer Verkaufsstelle prüfen

Weinregionen in Spanien: Vielfalt einer Weinnation

Das erste bekannte Weinbaugebiet Spaniens war nicht etwa die Rioja. Nein, den Auftakt gaben im 16. Jahrhundert die Gebiete Jerez und Málaga. Diese Weinregionen erwarben sich in Spanien sowie weit über die Landesgrenzen hinaus einen hervorragenden Ruf. Heute gehören die Weinbaugebiete in Spanien zu den grössten der Welt. Mehr Infos

Rioja, Weinregionen in Spanien: Vielfalt einer Weinnation

Den eigentlichen Aufschwung erfuhren die Rioja-Weine erst mit dem Ausbau in Barrique-Fässern (barricas). Dadurch wurden sie haltbarer und auch transportfähiger. Zahlreiche Bodegas wurden nach französischem Vorbild errichtet, viele Franzosen liessen sich hier nieder, womit der Samen für den heutigen Welterfolg gelegt wurde. Mehr Infos

Valcaliente

Die Familie Ruiz Jimenez arbeitet seit vielen Generationen im Weinbau. 1998 gründete Francisco seine eigene Kellerei.


Wissend, dass ein guter Wein im Rebberg entsteht, hat er in besonders gut geeigneten Rioja-Lagen Neuanpflanzungen angelegt. Die Rebberge von Valcaliente befinden sich auf einer Höhe von 500 Metern über Meer in einer Wildnis, wo nie zuvor Landbau betrieben worden war. Entsprechend wurden auch nie chemisch-synthetische Produkte gespritzt. Valcaliente war das erste Weingut der Rioja, das 100% auf biologischen Anbau setzte. Die Palette reicht vom fruchtigen Tischwein über die klassische Crianza, den fruchtigen Garnacha bis zur tiefgründigen und doch eleganten Riserva. Für die Vinifikation der Gewächse ist Beatriz Izquierdo verantwortlich. Sie hat Agronomie und Önologie studiert. Valcaliente zeigt eindrücklich, warum das Weinbaugebiet Rioja zu den Klassikern zählt. Die Weine aus dieser Region gehören mit Abstand zu den bekanntesten Beispielen Spaniens.

Mehr Infos
  • Rebsorten-ABC

    Grenache

    Bedingt durch ihren weitverbreiteten Anbau hat die Grenache viele verschiedene Namen: Cannonau, Garnacha, Alicante, Granaxa, Navarra, Rivesaltes, Roussillon und manche mehr. Und so unterschiedlich die Namen sind, so breit gefächert sind die Aromen im Wein der Grenache.

Diesen Wein bewerten

5 Bewertungen
Durchschnittliche Bewertung: 1.7 von 5
Ø 1.7

  • Bewertung: 5 von 5
    0
  • Bewertung: 4 von 5
    0
  • Bewertung: 3 von 5
    1
  • Bewertung: 2 von 5
    0
  • Bewertung: 1 von 5
    4

Kundenbewertungen

«»
Bewertung: 1 von 5
Bewertet von am 20.12.2017 (bewerteter Jahrgang 2014)
Von den beschriebenen Fruchtnoten in der Degustationnotiz ist nichts vorhanden schmeckt im Mund wie Zitronenwasser
«»
Bewertung: 1 von 5
Bewertet von am 19.12.2017 (bewerteter Jahrgang 2014)
Dieser Wein ist für mich eine Enttäuschung. Hat für mich keinen Rioja Charakter
«»
Bewertung: 1 von 5
Bewertet von am 06.03.2017 (bewerteter Jahrgang 2014)
2 Flaschen bestellt, 1 geöffnet: Wein trüb und sauer, ungeniessbar. Leider

Diesen Wein bewerten

Bewertung*
Noch 500 Zeichen
* Pflichtfelder

Meine Verkaufsstellen

Sie haben noch keine Verkaufsstellen hinterlegt. Finden Sie ihre bevorzugten Verkaufsstellen und markieren Sie diese. So können wir Ihnen für Ihre Weinselektion die Verfügbarkeit in der Filiale anzeigen.

Ihre favorisierten Verkaufsstellen

    Verkaufsstellen hinzufügen

    Empfohlene Produkte