Priorat DOQ Gratallops Vi de Vila Àlvaro Palacios 2012

Durchschnittliche Bewertung: 0 von 5
(Bewertungen)
Robert Parker 92
Zoom

Ein Top-Jahrgang. Voluminös und rund, aber mit gut definierten Tanninen und frischer Säure. Durchaus konzentriert, mit ausgeprägter Mineralität, und einem fruchtbetonten, langen Finale.

CHF 49.95
75cl (10cl = 6.66)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
Flaschen In den Warenkorb legen
6

Weinregionen in Spanien: Vielfalt einer Weinnation

Das erste bekannte Weinbaugebiet Spaniens war nicht etwa die Rioja. Nein, den Auftakt gaben im 16. Jahrhundert die Gebiete Jerez und Málaga. Diese Weinregionen erwarben sich in Spanien sowie weit über die Landesgrenzen hinaus einen hervorragenden Ruf. Heute gehören die Weinbaugebiete in Spanien zu den grössten der Welt. Mehr Infos

Priorat, Weinregionen in Spanien: Vielfalt einer Weinnation

Heute bildet das Priorat zusammen mit Rioja und Ribera del Duero die Spitze des spanischen Weinbaus. Ein typischer Wein aus dem Priorat ist konzentriert, dicht und voll mit warmer, üppiger Frucht und typischer, mineralischer Schiefernote. Mehr Infos

Álvaro Palacios

Álvaro Palacios zählt nicht nur zu den grossen Weinfiguren Spaniens, er hat mit seinen urwüchsig-puristischen Gewächsen gar eine ganze Generation von jungen Weinmachern beeinflusst.

Der riojanische Winzerspross hat mit seiner Pionierarbeit im Priorat Weltruhm erlangt, die Weine seiner Kellerei in Gratallops sind legendär. Kein Wein steht so für die Kraft, die mineralische Komplexität und die phänomenale Dichte der Gewächse des Priorat, wie L´Ermita, Álvaros atemberaubender Garnacha aus einer 5-ha-Steillage. Er gehört zu den wenigen echten Kultweinen weltweit. Gearbeitet wird für alle Weine biologisch oder biodynamisch, die Weinberge sind in aufwendigster Handarbeit gepflegt. Nach seinem Erfolg im Priorat stürzte sich Álvaro mit seinem Neffen Ricardo Pérez Palacios in ein weiteres Weinabenteuer. Im Nordwesten des Landes, im vergessenen Bergland des Bierzo, bearbeiten die beiden inzwischen 40 ha Reben in biodynamischem Anbau, verteilt auf über 60 Parzellen in teils extrem unwegsamem Gelände.

Mehr Infos
  • Rebsorten-ABC

    Grenache

    Bedingt durch ihren weitverbreiteten Anbau hat die Grenache viele verschiedene Namen: Cannonau, Garnacha, Alicante, Granaxa, Navarra, Rivesaltes, Roussillon und manche mehr. Und so unterschiedlich die Namen sind, so breit gefächert sind die Aromen im Wein der Grenache.

Diesen Wein bewerten

0 Bewertungen
Durchschnittliche Bewertung: 0 von 5
Ø 0

  • Bewertung: 5 von 5
    0
  • Bewertung: 4 von 5
    0
  • Bewertung: 3 von 5
    0
  • Bewertung: 2 von 5
    0
  • Bewertung: 1 von 5
    0

Diesen Wein bewerten

Bewertung*
Noch 500 Zeichen
* Pflichtfelder

Meine Verkaufsstellen

Sie haben noch keine Verkaufsstellen hinterlegt. Finden Sie ihre bevorzugten Verkaufsstellen und markieren Sie diese. So können wir Ihnen für Ihre Weinselektion die Verfügbarkeit in der Filiale anzeigen.

Ihre favorisierten Verkaufsstellen

    Verkaufsstellen hinzufügen

    Empfohlene Produkte