Zoom
Sattes Ziegelrot, angenehmes Fruchtbukett, reife Heidelbeeren, mit gut eingebauten Barriquenuancen von Karamell und Vanille, im Gaumen kompakt und kräftig mit Noten von reifen roten Früchten, Muskatnuss, Zimt und Leder, viel Holzfassnoten, schön ausgewogen, runder, harmonischer Genusswein.

10% ab 6 Flaschen bei Online-Bestellungen

CHF 9.95 Mit Superpunkten bezahlbar
75cl (10cl = 1.33)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
89
90
91
92
93
94
95
96
97
98
99
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
119
120
Flaschen In den Warenkorb legen
6

Verfügbarkeit in Ihrer Verkaufsstelle prüfen

Weinregionen in Spanien: Vielfalt einer Weinnation

Das erste bekannte Weinbaugebiet Spaniens war nicht etwa die Rioja. Nein, den Auftakt gaben im 16. Jahrhundert die Gebiete Jerez und Málaga. Diese Weinregionen erwarben sich in Spanien sowie weit über die Landesgrenzen hinaus einen hervorragenden Ruf. Heute gehören die Weinbaugebiete in Spanien zu den grössten der Welt. Mehr Infos

Kastilien-La Mancha, Weinregionen in Spanien: Vielfalt einer Weinnation

Kastilien-La Mancha bildet das grösste zusammenhänge Weinbaugebiet der Welt. Hier regiert auch die weltweit am meisten angebaute Rebsorte Airén, mit der leider nur mittelmässige Weinqualität erreicht wird. Mehr Infos

  • Rebsorten-ABC

    Grenache

    Bedingt durch ihren weitverbreiteten Anbau hat die Grenache viele verschiedene Namen: Cannonau, Garnacha, Alicante, Granaxa, Navarra, Rivesaltes, Roussillon und manche mehr. Und so unterschiedlich die Namen sind, so breit gefächert sind die Aromen im Wein der Grenache.

  • Rebsorten-ABC

    Tempranillo

    Wahrscheinlich wurde die Rebsorte von Mönchen aus Cluny auf dem Jakobsweg in Umlauf gebracht. Tempranillo ist vor allem als Verschnittpartner in Rioja-Weinen bekannt. Da sie wenig Süsse und Säure besitzt, wird die Traube selten sortenrein ausgebaut.

27 Bewertungen
Durchschnittliche Bewertung: 3.8 von 5
Ø 3.8

Diesen Wein bewerten
  • Bewertung: 5 von 5
    6
  • Bewertung: 4 von 5
    13
  • Bewertung: 3 von 5
    6
  • Bewertung: 2 von 5
    2
  • Bewertung: 1 von 5
    0

Kundenbewertungen

«»
Bewertung: 4 von 5
Bewertet von am 16.01.2017 (bewerteter Jahrgang 2012)
A most enjoyable quaff
«»
Bewertung: 4 von 5
Bewertet von am 18.11.2016 (bewerteter Jahrgang 2011)
Excellente cuve par contre les bouchons sont vraiment de très mauvaise qualité, il faut être vraiment soigneux à l'ouverture :-(
«Bon vin mais manque un petit peu de caractère»
Bewertung: 3 von 5
Bewertet von am 08.12.2012 (bewerteter Jahrgang 2008)
Premier nez peu prononcé puis les odeurs de bois ressortent en agitant le verre.

Le goût est prononcé et assez riche, mais la barrique domine fortement.
C'est un vin que j'apprécie mais je préfère l'acheter quand il est à 50%
autrement son rapport qualité-prix diminue et d'autres vins le concurrence.

Diesen Wein bewerten

Bewertung*
Noch 500 Zeichen
* Pflichtfelder

Meine Verkaufsstellen

Sie haben noch keine Verkaufsstellen hinterlegt. Finden Sie ihre bevorzugten Verkaufsstellen und markieren Sie diese. So können wir Ihnen für Ihre Weinselektion die Verfügbarkeit in der Filiale anzeigen.

Ihre favorisierten Verkaufsstellen

    Verkaufsstellen hinzufügen

    Empfohlene Produkte