Zürich AOC Blauburgunder Staatsschreiberwein Staatskellerei Zürich 2015

Durchschnittliche Bewertung: 4.1 von 5
(42 Bewertungen)
Weinnotizen Optionen einblenden
Zoom 20 % Rabatt

Kräftiges Rubinrot, feines fruchtiges Bukett, mild und beerig im Gaumen, sehr gefällig, langanhaltend mit zarter Abgangsherbe.

CHF 11.60 statt CHF 14.50 75cl (10cl = 1.55)
1 Flasche entfernen 1 Flasche hinzufügen Flaschen In den Warenkorb legen

Prüfen Sie die Verfügbarkeit in Ihrer Verkaufsstelle.
Filialen anzeigen

Weinbau in der Schweiz

Unter Weinkennern geschätzt und auf internationalen Wettbewerben mit Preisen bedacht: Dennoch sind Schweizer Weine ausserhalb der Landesgrenzen kaum bekannt. Kein Wunder, denn die vergleichsweise geringe Produktion macht sie zu seltenen Tropfen, die – noch bevor sie auf den Weltmarkt gelangen – mit Vorliebe im eigenen Land konsumiert werden. Die raren Weine ausfindig zu machen, lohnt sich allemal. Die kleine Schweiz bietet sowohl Qualität als auch Spezialität und gilt vermehrt auch für weniger „schweizerische“ Sorten wie Syrah als interessanter Mitbewerber. Bei den roten Reben dominiert Pinot Noir bei den weissen die aus der Chasselas-Traube gewonnenen Fendants. Mehr Infos

Zürich, Weinbau in der Schweiz

Ob am Ufer des Zürichsees, im Limmattal oder im Winterthurer Weinland: Die Weinlandschaften des Kantons Zürich bieten Vielfalt und hervorragende Weinqualitäten. Mehr Infos

Staatskellerei Zürich

Die traditionsreiche Staatskellerei Zürich verblüfft die Weinliebhaber mit einem Feuerwerk an qualitativ hochstehenden Markt-Neuheiten, glücklicherweise ohne sich dabei von ihren Wurzeln zu entfernen.

  • Rebsorten-ABC

    Pinot noir

    „König der Rotweine“ werden Erzeugnisse aus dieser klein- bis mittelbeerigen Rebe genannt. Pinot noir gehört zu den Cépages nobles und stellt damit eine der edelsten Trauben der Welt dar. Sie ist die Haupt-Rebsorte für roten Burgunder und bildet die Grundkomponente für Champagner. In Bezug auf ihre Lage ist sie sehr wählerisch. Die aus der Pinot-noir-Rebsorte gekelterten Rotweine brauchen eine lange Reifezeit und entfalten erst dann ihr geschätztes Bouquet. Ihre dunkelblauen Trauben weisen eine zapfenförmige und dichtbeerige Form auf – ein Umstand der ihnen möglicherweise den Namen einbrachte. Denn das Wort „Pinot“ ist vermutlich dem französischen Wort „pin“ für Kiefer entlehnt. Im Glas eingeschenkt, erscheint der edle Tropfen entweder in einem dunklen Blaubeerton oder einem flammenden Rubinrot.

    Mehr Erfahren Sie mehr über Pinot noir
Diesen Wein bewerten

42 Bewertungen
Durchschnittliche Bewertung: 4.1 von 5
Ø 4.1

  • Bewertung: 5 von 5
    17
  • Bewertung: 4 von 5
    17
  • Bewertung: 3 von 5
    5
  • Bewertung: 2 von 5
    1
  • Bewertung: 1 von 5
    2

Experten

«Ein sympathischer Zürcher»
Bewertung: 4 von 5
Bewertet am 25.07.2014 (bewerteter Jahrgang 2012)
Der Staatsschreiberwein Blauburgunder Zürich AOC 2012 ist mir nicht nur beim ersten Schluck sympathisch. Er bleibt es auch beim zweiten und dritten. Rubinrot liegt er im Glas und überzeugt durch sein feines Bouquet. Aromatisch und harmonisch begleitet dieser fruchtige Pinot Noir leichtere Speisen und erfreut eine gesellige Tischrunde auch ohne weitere kulinarische Beilagen. Probieren Sie es mal mit einem knusprigen, frischgebackenen Stück Schwarzbrot dazu.

Kundenbewertungen

«»
Bewertung: 4 von 5
Bewertet von am 19.06.2017 (bewerteter Jahrgang 2015)
Une très belle surprise. Rond, long en bouche, pas d'acidité : très agréable.
«»
Bewertung: 5 von 5
Bewertet von am 23.01.2017 (bewerteter Jahrgang 2014)
Excellenter Wein; sehr guter Blauburgunder, passend zu den üblichen Mahlzeiten und und Anlässen nach Weintipp und Bewertung. Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis! Bewertung: AAA+++
«Non particolarmente colpito. Poco carattere»
Bewertung: 3 von 5
Bewertet von am 03.11.2016 (bewerteter Jahrgang 2014)
Acquistiamo da 5 anni tutti gli anni il favoloso vino bianco prodotto dalla stessa cantina di ZH, e quest'anno abbiamo voluto provare a comprare 3 bottiglie di questo rosso. Non particolarmente colpiti gia al primo assaggio. Manca di corpo e non ha nessuna caratteristica che piacevolmente si ricorda: come scritto da uno degli enoesperti sopra "uno zurighese simpatico" «Ein sympathischer Zürcher», che vuol dire tutto o niente. Nessun aroma particolare in bocca, poco persistente. Vino da tavola
«»
Bewertung: 5 von 5
Bewertet von am 18.07.2016 (bewerteter Jahrgang 2014)
Sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis. Guter leichter Rotwein
«»
Bewertung: 5 von 5
Bewertet von am 12.07.2016 (bewerteter Jahrgang 2014)
Sehr guter Wein, ein wahrer Genuss

Diesen Wein bewerten

Bewertung*
Noch 500 Zeichen
* Pflichtfelder

Meine Verkaufsstellen

Sie haben noch keine Verkaufsstellen hinterlegt. Finden Sie ihre bevorzugten Verkaufsstellen und markieren Sie diese. So können wir Ihnen für Ihre Weinselektion die Verfügbarkeit in der Filiale anzeigen.

Ihre favorisierten Verkaufsstellen

    Verkaufsstellen hinzufügen

    Empfohlene Produkte