Valais AOC Cornalin Fleur du Rhône 2016

Durchschnittliche Bewertung: 3.8 von 5
(24 Bewertungen)
Weinnotizen Optionen einblenden
Zoom 22 % Rabatt

Diese Walliser Spezialität besticht im Bukett durch eine intensive Fruchtigkeit, die an Kirschennoten und Veilchenduft erinnert. Ein sanfter, weicher Auftakt und ein harmonischer Körper mit ausgeprägter Beeren- und Kirschfrucht prägen den Gaumen, in welchem sich eine schöne aromatische Länge und eine ausgewogene Struktur präsentiert.

CHF 10.85 statt CHF 13.95 75cl (10cl = 1.45)
1 Flasche entfernen 1 Flasche hinzufügen Flaschen In den Warenkorb legen

Prüfen Sie die Verfügbarkeit in Ihrer Verkaufsstelle.
Filialen anzeigen

Weinbau in der Schweiz

Unter Weinkennern geschätzt und auf internationalen Wettbewerben mit Preisen bedacht: Dennoch sind Schweizer Weine ausserhalb der Landesgrenzen kaum bekannt. Kein Wunder, denn die vergleichsweise geringe Produktion macht sie zu seltenen Tropfen, die – noch bevor sie auf den Weltmarkt gelangen – mit Vorliebe im eigenen Land konsumiert werden. Die raren Weine ausfindig zu machen, lohnt sich allemal. Die kleine Schweiz bietet sowohl Qualität als auch Spezialität und gilt vermehrt auch für weniger „schweizerische“ Sorten wie Syrah als interessanter Mitbewerber. Bei den roten Reben dominiert Pinot Noir bei den weissen die aus der Chasselas-Traube gewonnenen Fendants. Mehr Infos

Wallis, Weinbau in der Schweiz

Der grösste Weinbaukanton der Schweiz verfügt über ein immenses Qualitätspotenzial. In unterschiedlichsten Terroirs und Höhenlagen entlang der Rhone können weit über 20 Sorten perfekt ausreifen. Ein besonderer Schatz sind alteingesessene Sorten wie Petite Arvine, Heida, Amigne, Cornalin oder Humagne. Mehr Infos

Diesen Wein bewerten

24 Bewertungen
Durchschnittliche Bewertung: 3.8 von 5
Ø 3.8

  • Bewertung: 5 von 5
    3
  • Bewertung: 4 von 5
    15
  • Bewertung: 3 von 5
    5
  • Bewertung: 2 von 5
    1
  • Bewertung: 1 von 5
    0

Experten

«"Fruchtig und nicht (zu) schwer"»
Bewertung: 4 von 5
Bewertet am 06.06.2015 (bewerteter Jahrgang 2013)
Ein eher leichter aber fruchtiger Cornalin mit schöner Struktur. Ein Wein für jeden Tag. Gerade recht auch für wärmere Sommerabende und als Begleiter von Fleischplättli oder einer Bratwurst vom Grill. Zu diesem Walliser noch ein Stück knusprig gebackenes Baslerbrot oder ein Bürli servieren und ein gemütliches Beisammensein ist garantiert. Cornalin ist übrigens eine der ältesten Rebsorten Europas, die früher unter dem Namen „Landroter“ bekannt war.

Kundenbewertungen

«Erstaunlich»
Bewertung: 4 von 5
Bewertet von am 03.12.2015 (bewerteter Jahrgang 2013)
Dieser Wein aus dem Wallis hat mich verblüfft. Mit grosser Skepsis habe ich den ersten Schluck probiert. Und siehe da, ein runder, sanfter und vollmundiger Wein.
Doch doch, die Walliser können es schon, wenn sie wollen.
«Ganz ok»
Bewertung: 4 von 5
Bewertet von am 01.11.2015 (bewerteter Jahrgang 2013)
Gutes Preis-Leistungsverhältnis. Für einen Cornalin dürfte der Wein allerdings ruhig "schwerer" sein.
«Pas mal»
Bewertung: 4 von 5
Bewertet von am 23.07.2015 (bewerteter Jahrgang 2013)
Ok mais pas extraordinaire
Très court en bouche
«cornalin 2013»
Bewertung: 4 von 5
Bewertet von am 10.04.2015 (bewerteter Jahrgang 2013)
Sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis. Ein Walliser, der mit etwas Eigenwilligkeit zu überzeugen vermag
«Cornalin 2013»
Bewertung: 3 von 5
Bewertet von am 20.11.2014 (bewerteter Jahrgang 2013)
Schöne Frucht, jedoch zu einfach, fehlt an Tiefe

Diesen Wein bewerten

Bewertung*
Noch 500 Zeichen
* Pflichtfelder

Meine Verkaufsstellen

Sie haben noch keine Verkaufsstellen hinterlegt. Finden Sie ihre bevorzugten Verkaufsstellen und markieren Sie diese. So können wir Ihnen für Ihre Weinselektion die Verfügbarkeit in der Filiale anzeigen.

Ihre favorisierten Verkaufsstellen

    Verkaufsstellen hinzufügen

    Empfohlene Produkte