Toscana IGT Principessa Fattoria Terrabianca 2011

Durchschnittliche Bewertung: 3 von 5
(Bewertung)
Zoom
Dunkles Rubinrot, eher dezente Aromatik von Kirschen, Himbeeren, etwas Wacholder, am Gaumen strukturiert mit kernigem Tannin, gewisser Fruchtschmelz, reifbeerig im verlängerten Abgang.
Regionaler Artikel

10% ab 6 Flaschen bei Online-Bestellungen

CHF 19.50
75cl (10cl = 2.60)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
89
90
91
92
93
94
95
96
97
98
99
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
119
120
Flaschen In den Warenkorb legen
6

Verfügbarkeit in Ihrer Verkaufsstelle prüfen

Weinregionen in Italien

Italien ist neben Frankreich, Spanien und Deutschland das bekannteste Weinland Europas. Wegen der hervorragenden Küche und des besonderen Charmes des Landes und seiner Bewohner ist es wohl auch das beliebteste. Die Weinregionen in Italien gehören zu den ältesten und vielfältigsten der Welt. Mehr Infos

Weinanbau in der Toskana, Weinregionen in Italien

Von allen Regionen Italiens geniesst das Weinanbaugebiet Toskana das höchste Ansehen. Dort werden die meisten Qualitätsweine produziert, zu denen einige grosse Namen gehören: Chianti, Brunello di Montalcino, Vino Nobile di Montepulciano und die sogenannten Supertoskaner wie Sassicaia und Tignanello. Eine zentrale Bedeutung kommt der Rebsorte Sangiovese zu. Ob Tafelwein aus der rustikalen Korbflasche oder ein über viele Jahre gereifter Brunello: Ohne die Sangiovese sind die weltweit geschätzten Tropfen aus der Toskana nicht denkbar. Mehr Infos

  • Rebsorten-ABC

    Sangiovese

    Vollmundig, tanninreich und eine präsente Säure: Dies sind die Grundeigenschaften eines Sangiovese-Weins. Auch das ausgeprägte Beerenaroma ist charakteristisch. Ohne diese rote Sorte gäbe es die italienischen Kultweine Chianti und Super-Toskaner nicht. Genaue Bestimmungen und strenge Kontrollen sichern den hohen Anteil der Traube in Prädikatsweinen von Weltrang. Besonders gelungen ist der Verschnitt mit Cabernet Sauvignon.

  • Rebsorten-ABC

    Cabernet Sauvignon

    Weltweit geniesst die Cabernet-Sauvignon-Rebsorte hohes Ansehen und gilt vielen Weinkennern als die beste für Rotweine. Nicht umsonst hat sie den Status „Cépages nobles“ inne, womit sie sich in die edelsten Traubensorten einreihen darf. Durch die in den Kernen enthaltenen Phenole eignet sich die Sorte sowohl für den Barrique-Ausbau als auch für eine lange Flaschenlagerung hervorragend.

1 Bewertung
Durchschnittliche Bewertung: 3 von 5
Ø 3

Diesen Wein bewerten
  • Bewertung: 5 von 5
    0
  • Bewertung: 4 von 5
    0
  • Bewertung: 3 von 5
    1
  • Bewertung: 2 von 5
    0
  • Bewertung: 1 von 5
    0

Kundenbewertungen

«»
Bewertung: 3 von 5
Bewertet von am 27.12.2016 (bewerteter Jahrgang 2011)
Geniale Etikette, erhöhter Preis: Man erwartet einen überdurchschnittlichen Wein, das Resultat ist aber leider nur durchschnittlich. Dritter Stern wegen der Etikette!

Diesen Wein bewerten

Bewertung*
Noch 500 Zeichen
* Pflichtfelder

Meine Verkaufsstellen

Sie haben noch keine Verkaufsstellen hinterlegt. Finden Sie ihre bevorzugten Verkaufsstellen und markieren Sie diese. So können wir Ihnen für Ihre Weinselektion die Verfügbarkeit in der Filiale anzeigen.

Ihre favorisierten Verkaufsstellen

    Verkaufsstellen hinzufügen

    Empfohlene Produkte