Chianti DOCG Rufina Riserva Frescobaldi Castello di Nipozzano 2016

Durchschnittliche Bewertung: 3.7 von 5
(62 Bewertungen)
Zoom 30 %

Das Aushängenschild von Castello Nipozzano!
Wein-Expertin Miriam Lemke
Expertenbewertung

Dunkles Rubinrot, komplexes Bukett mit Noten reifer Pflaumen, Wacholder, würzigen und ledrigen Nuancen, gut eingebundener Röstaromatik, im Gaumen kraftvoll und breit, robuster Körper, abgerundete Tannine, vielschichtige Gaumenaromatik, erdige Noten, feine elegante Fruchtigkeit, schön langer Abgang, toller Klassiker der 24 Monate im Barrique ausgebaut wurde.
CHF 13.95
statt CHF 19.95 (10Zentiliter = 1.86)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
89
90
91
92
93
94
95
96
97
98
99
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
119
120
Flaschen In den Warenkorb legen
6

Verfügbarkeit in Ihrer Verkaufsstelle prüfen

Weinregionen in Italien

Italien ist neben Frankreich, Spanien und Deutschland das bekannteste Weinland Europas. Wegen der hervorragenden Küche und des besonderen Charmes des Landes und seiner Bewohner ist es wohl auch das beliebteste. Die Weinregionen in Italien gehören zu den ältesten und vielfältigsten der Welt. Mehr Infos

Weinanbau in der Toskana, Weinregionen in Italien

Von allen Regionen Italiens geniesst das Weinanbaugebiet Toskana das höchste Ansehen. Dort werden die meisten Qualitätsweine produziert, zu denen einige grosse Namen gehören: Chianti, Brunello di Montalcino, Vino Nobile di Montepulciano und die sogenannten Supertoskaner wie Sassicaia und Tignanello. Eine zentrale Bedeutung kommt der Rebsorte Sangiovese zu. Ob Tafelwein aus der rustikalen Korbflasche oder ein über viele Jahre gereifter Brunello: Ohne die Sangiovese sind die weltweit geschätzten Tropfen aus der Toskana nicht denkbar. Mehr Infos

Marchesi de' Frescobaldi

Seit mehr als 700 Jahren steht der Name Frescobaldi für toskanische Kunst, Kultur und – natürlich – Weinbau.

Die Geschichte der Adelsfamilie Marchesi de’ Frescobaldi reicht bis ins Jahr 1300 zurück. Schon im 14. Jahrhundert belieferte das Florentiner Adelsgeschlecht viele europäische Herrscherhöfe mit Wein, darunter den französischen Königshof unter Katharina de Medici und den englischen Königshof unter Heinrich VII. Auch der Grossherzog der Toskana, Cosimo III., würdigte schon damals die Qualität der Frescobaldi-Kreszenzen.

Mehr Infos
  • Rebsorten-ABC

    Malvasia

    In der Antike wurde der für die Malvasia typische schwere, süsse und hocharomatische Geschmack nach Honig und Kräutern hoch geschätzt. Dann gerieten die Rebsorten mit diesem Namen in Verruf, doch seit einigen Jahren werden sie wiederentdeckt.

62 Bewertungen
Durchschnittliche Bewertung: 3.7 von 5
Ø 3.7

Diesen Wein bewerten
  • Bewertung: 5 von 5
    14
  • Bewertung: 4 von 5
    33
  • Bewertung: 3 von 5
    6
  • Bewertung: 2 von 5
    2
  • Bewertung: 1 von 5
    6

Experten

«Das Aushängenschild von Castello Nipozzano!»
Bewertung: 4 von 5
Bewertet am 20.02.2020 (bewerteter Jahrgang 2016)
Typischer Sangiovese Vertreter, der viel Spass macht und seit Jahren für hohe Qualität steht.
«Pasta e Chianti - Basta»
Bewertung: 4 von 5
Bewertet am 27.07.2017 (bewerteter Jahrgang 2013)
Cabernet Sauvignon, Colorino, Malvasia, Merlot und Sangiovese heissen die Traubensorten die für diesen Chianti Rufina aus dem Hause Frescobaldi verwendet werden. Er reift 24 Monate in Barriques und ein weiteres halbes Jahr in der Flasche. Aromatisch, fruchtig und elegant passt er zu kräftigen Fleischgerichten genauso wie zu Spaghetti Bolognese.
«Bester Nipozzano Riserva»
Bewertung: 4 von 5
Bewertet am 02.07.2015 (bewerteter Jahrgang 2011)
Der Nipozzano Riserva gehört zu den besten Weinen aus dem Chianti im Jahrgang 2011. Er vereint vollreife, saftige Frucht mit der frischen Säure und knackigen Strucktur von richtig gutem Sangiovese.

Kundenbewertungen

«»
Bewertung: 3 von 5
Bewertet von am 05.11.2019 (bewerteter Jahrgang 2015)
guter Alltagswein
«»
Bewertung: 5 von 5
Bewertet von am 08.01.2019 (bewerteter Jahrgang 2015)
Good for the price!
«Typischer "Aktionswein"»
Bewertung: 1 von 5
Bewertet von am 20.12.2018 (bewerteter Jahrgang 2015)
Ich habe den Nipozzano mit verschiedenen Jahrgängen anlässlich von "Aktionen" (Preisnachlässen) einige Male gekauft und kam zum ernüchternden Schluss, dass der qualitativ nicht überzeugende Wein selbst bei einem Rabatt von 50% gegenüber dem deutlich überhöhten Normalpreis immer noch zu teuer wäre. Klares Fazit: Finger weg!
«Disappointed»
Bewertung: 1 von 5
Bewertet von am 16.05.2018 (bewerteter Jahrgang 2014)
We have tried 2x bottles 2014 and we noticed that the wines was stored in wet Barrels. Gave an unpleasant taste to the wine. The cork was ok.
«»
Bewertung: 2 von 5
Bewertet von am 04.11.2016 (bewerteter Jahrgang 2012)
Moyen

Diesen Wein bewerten

Bewertung*
Noch 500 Zeichen
* Pflichtfelder

Meine Verkaufsstellen

Sie haben noch keine Verkaufsstellen hinterlegt. Finden Sie ihre bevorzugten Verkaufsstellen und markieren Sie diese. So können wir Ihnen für Ihre Weinselektion die Verfügbarkeit in der Filiale anzeigen.

Ihre favorisierten Verkaufsstellen

    Verkaufsstellen hinzufügen

    Empfohlene Produkte