Zoom 20 %

Sattes Rubinrot, offenes Bukett nach viel reifen roten Früchten, etwas Rumtopf, Sauerkirsche und eleganter Röstaromatik, fülliger Körper mit molligen reifen Tanninen, eleganter Säure und langer Abgang, sollte dekantiert werden.

CHF 22.80
statt CHF 28.50 75cl (10cl = 3.04)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
Flaschen In den Warenkorb legen
6

Verfügbarkeit in Ihrer Verkaufsstelle prüfen

Weinregionen in Italien

Italien ist neben Frankreich, Spanien und Deutschland das bekannteste Weinland Europas. Wegen der hervorragenden Küche und des besonderen Charmes des Landes und seiner Bewohner ist es wohl auch das beliebteste. Die Weinregionen in Italien gehören zu den ältesten und vielfältigsten der Welt. Mehr Infos

Sizilien, Weinregionen in Italien

Magere, vulkanische Böden, trockene und heisse Sommer mit wenig Niederschlag sowie sonnenexponierte Hanglagen bieten sehr gute Weinbaubedingungen. Dennoch liegt der Anteil von Weinen mit DOC- oder DOCG-Status unter vier Prozent. Mehr Infos

  • Rebsorten-ABC

    Cabernet Sauvignon

    Weltweit geniesst die Cabernet-Sauvignon-Rebsorte hohes Ansehen und gilt vielen Weinkennern als die beste für Rotweine. Nicht umsonst hat sie den Status „Cépages nobles“ inne, womit sie sich in die edelsten Traubensorten einreihen darf. Durch die in den Kernen enthaltenen Phenole eignet sich die Sorte sowohl für den Barrique-Ausbau als auch für eine lange Flaschenlagerung hervorragend.

  • Rebsorten-ABC

    Merlot

    Die Abstammung dieser Rebsorte ist unbekannt, sie wird jedoch seit Jahrhunderten in Frankreich angebaut. Ob aufgrund ihrer Vorliebe für die Beeren oder ihres dunklen Gefieders: Die Amsel, auf Französisch „merle“, gab den dunklen Trauben mit dem blauen Schimmer ihren Namen. Den Merlot-Wein zeichnen Fruchtigkeit, viel Körper und ein auffallender Beerenduft aus. Aufgrund des niedrigen Tanningehalts und der dezenten Säurestruktur schmeichelt er dem Gaumen. Merlot ist eine der weltweit beliebtesten roten Rebsorten.

  • Rebsorten-ABC

    Nero d'Avola

    Frei übersetzt bedeutet Nero d’Avola „Schwarzer aus Avola“ – Avola ist eine Stadt ganz im Süden von Sizilien in der Provinz Syrakus. Obgleich angenommen wird, dass die Rebsorte ursprünglich aus Griechenland stammt, wird sie hauptsächlich mit Sizilien assoziiert. Besonders in Italien werden die Nero d’Avola-Weine so sehr geschätzt, dass die Einheimischen der Rebsorte den Namen „Principe Siciliano“ verliehen haben, was so viel heisst wie „sizilianischer Prinz“.

Diesen Wein bewerten

11 Bewertungen
Durchschnittliche Bewertung: 4.9 von 5
Ø 4.9

  • Bewertung: 5 von 5
    10
  • Bewertung: 4 von 5
    1
  • Bewertung: 3 von 5
    0
  • Bewertung: 2 von 5
    0
  • Bewertung: 1 von 5
    0

Kundenbewertungen

«Noa»
Bewertung: 5 von 5
Bewertet von am 02.11.2016 (bewerteter Jahrgang 2013)
Absolut perfekter Spitzenwein.
«Ho Noà !»
Bewertung: 4 von 5
Bewertet von am 15.11.2014 (bewerteter Jahrgang 2011)
Un très belle assemblage, pour un beau vin qui se mariera avec presque tous vos mets ! A boire de suite, ou à laisser tranquille quelques années, laissez le décanter 1/2 heure avant (Comme tout vins tannique et puissant d'ailleurs). Malgré ça teneur en alcool assez forte (de 15%), il se laisse boire, et ce sans modération si vous ne bougez pas de la maison ! Une pure merveille, qui malgré son prix, est une excellente surprise !
«Zu empfehlen»
Bewertung: 5 von 5
Bewertet von am 17.07.2015 (bewerteter Jahrgang 2010)
Ausgezeichneter Spitzenwein. Etwas teuer, aber sehr fein.

Diesen Wein bewerten

Bewertung*
Noch 500 Zeichen
* Pflichtfelder

Meine Verkaufsstellen

Sie haben noch keine Verkaufsstellen hinterlegt. Finden Sie ihre bevorzugten Verkaufsstellen und markieren Sie diese. So können wir Ihnen für Ihre Weinselektion die Verfügbarkeit in der Filiale anzeigen.

Ihre favorisierten Verkaufsstellen

    Verkaufsstellen hinzufügen

    Empfohlene Produkte