Vigneti delle Dolomiti IGT Fojaneghe Conti Bossi Fedrigotti Masi Agricola 2012

Durchschnittliche Bewertung: 4 von 5
(Bewertung)
Zoom
"In der Nase verschwenderisch üppig, mit vielschichtigen Noten von Dörrzwetschgen, Kaminrauch und viel Würze. Kraftvoll im Gaumen. Beginnend mit perfekt integrierter Säure und abgerundeten Tanninen. Besticht mit Noten von Waldbeeren und mächtigen Röstaromen. Ein sehr gut ausbalancierter Wein mit eigenständigem Charakter und langem Finale."

10% ab 6 Flaschen bei Online-Bestellungen

CHF 24.95 Mit Superpunkten bezahlbar
75cl (10cl = 3.33)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
89
90
91
92
93
94
95
96
97
98
99
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
119
120
Flaschen In den Warenkorb legen
6

Verfügbarkeit in Ihrer Verkaufsstelle prüfen

Weinregionen in Italien

Italien ist neben Frankreich, Spanien und Deutschland das bekannteste Weinland Europas. Wegen der hervorragenden Küche und des besonderen Charmes des Landes und seiner Bewohner ist es wohl auch das beliebteste. Die Weinregionen in Italien gehören zu den ältesten und vielfältigsten der Welt. Mehr Infos

Südtirol/Trentin/Friaul – Weinbau zwischen Italien und Österreich, Weinregionen in Italien

Südtirol/Trentin ist das nördlichste Weinbaugebiet Italiens und kulturhistorisch eng mit Österreich verknüpft. Die Reben wachsen hier hauptsächlich in Hang- und Hügellagen, und auch heimische Sorten wie Trollinger und Schiava werden kultiviert. Friaul/Julisch Venetien: Früher wurden hier hauptsächlich Rotweine hergestellt. Dank moderner Herstellungsmethoden wie der gekühlten Gärung hat der Weinanbau in Friaul jedoch mittlerweile eine Vorreiterstellung innerhalb der italienischen Weissweinproduktion einnehmen können. Mehr Infos

Masi

Sie nennen ihn «Mister Amarone«. Das Familienunternehmen gilt als einer der besten Amarone-Produzenten der Welt.

Geleitet wird das Traditionshaus, das viel Zeit und Geld in Forschung und Innovation investiert, von «Mister Amarone« Sandro Boscaini und seinen Kindern Alessandra und Raffaele, der mittlerweile siebten Generation. Sie ernten sozusagen, was die sechs Generationen davor an Investition in Forschung und Innovation gesteckt haben. Trotz imposanter Produktionszahlen versteht es die Familie Boscaini, Massstäbe zu setzen, die sonst nur in kleinen Weingütern zu finden sind.

Masi ist der Top-Weinbaubetrieb für die Produktion von Amarone und folgt seit den Ursprüngen leidenschaftlich der langen Weinbautradition Venetiens. Sein geschichtlicher Hintergrund begann gegen Ende des 18. Jhds., als die Familie Boscaini im kleinen Winzertal mit dem Namen „Vaio dei Masi” im Herzen von Valpolicella Classica einige Weinberge erwarb. Seit mehr als 40 Jahren befasst sich das Weingut mit einem Projekt zur Aufwertung historischer Weinberge in Zusammenarbeit mit der Grafenfamilie Serego Alighieri, Nachkommen des großen Dichters Dante, Besitzer des Weinguts, das in Valpolicella auf der längsten Geschichte und Tradition baut, und der Grafenfamilie Bossi Fedrigotti mit ihren renommierten Weinen aus den Anbauten in Rovereto. Masi besitzt zudem die biologisch-dynamisch bewirtschafteten Weinberge und Keller „Poderi del Bello Ovile”  in der Toskana und „Masi Tupungato” in Argentinien.

Seine Erfahrung in der Technologie der Weinbeerentrocknung, die bereits von den Alten Römern für die Konzentration der Farbe, des Zuckers und des Aromas im Wein angewandt wurde, ist allgemein anerkannt. Die Methode wurde vom technischen Expertenteam von Masi für die Produktion eines großen Angebots von Amaroni, Recioti und für originelle Interpretationen wie der Campofiorin erneuert.

 

Mehr Infos
  • Rebsorten-ABC

    Merlot

    Die Abstammung dieser Rebsorte ist unbekannt, sie wird jedoch seit Jahrhunderten in Frankreich angebaut. Ob aufgrund ihrer Vorliebe für die Beeren oder ihres dunklen Gefieders: Die Amsel, auf Französisch „merle“, gab den dunklen Trauben mit dem blauen Schimmer ihren Namen. Den Merlot-Wein zeichnen Fruchtigkeit, viel Körper und ein auffallender Beerenduft aus. Aufgrund des niedrigen Tanningehalts und der dezenten Säurestruktur schmeichelt er dem Gaumen. Merlot ist eine der weltweit beliebtesten roten Rebsorten.

  • Rebsorten-ABC

    Cabernet franc

    Meist dient die Rebsorte Cabernet franc als Verschnittpartner. Insbesondere die erstklassigen Bordeaux-Weine kommen nicht ohne sie aus. Wird sie jedoch sortenrein ausgebaut, ist sie je nach Anbaugebiet sehr schwer als eigenständige Sorte zu identifizieren.

  • Rebsorten-ABC

    Teroldego

    Die Rebsorte Teroldego ist auch als „König der Rotweine des Trentinos“ bekannt. Die Rebe ergibt tiefe, rubinrote Weine, die in Stil und Charakter ihresgleichen suchen. Hier lesen Sie mehr über die alte Rebe aus Italien, ihre heutige Verbreitung und die Weine, die aus ihr hergestellt werden.

1 Bewertung
Durchschnittliche Bewertung: 4 von 5
Ø 4

Diesen Wein bewerten
  • Bewertung: 5 von 5
    0
  • Bewertung: 4 von 5
    1
  • Bewertung: 3 von 5
    0
  • Bewertung: 2 von 5
    0
  • Bewertung: 1 von 5
    0

Diesen Wein bewerten

Bewertung*
Noch 500 Zeichen
* Pflichtfelder

Meine Verkaufsstellen

Sie haben noch keine Verkaufsstellen hinterlegt. Finden Sie ihre bevorzugten Verkaufsstellen und markieren Sie diese. So können wir Ihnen für Ihre Weinselektion die Verfügbarkeit in der Filiale anzeigen.

Ihre favorisierten Verkaufsstellen

    Verkaufsstellen hinzufügen

    Empfohlene Produkte