Châteauneuf-du-Pape AOP Part des Anges, Usseglio 2017

Prämierung Jeb Dunnuck 93-95
Sehr dunkles Rubinrot, in der Nase Pfeffer, Lakritz, Brombeeren und Kirschen, am Gaumen sehr saftige Frucht, dunkle Schokolade, ewas Rauch und Vanille von 18-monatigem Ausbau in neuem Holz, feinmaschiges Tannin und langer, aromatischer Abgang.

CHF 315.00

6x75cl
CHF 52.50 pro Flasche
CHF 7.00 /10 cl

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
Kartons In den Warenkorb legen
1
6 Kartonweise lieferbar

Die Weinregionen Frankreichs

Frankreich ist das Weinland par excellence. Die Grande Nation produziert die meisten Qualitätsweine. Frankreich ist Vorbild für Winzer weltweit. Mehr Infos

Domaine Raymond Usseglio & Fils

Das Anwesen Domaine Raymond Usseglio & Fils mit 24 Hektar Rebland wurde von Francis Usseglio, der im Jahre 1931 aus Italien nach Châteauneuf du Pape siedelte, gegründet.

Die Produktion der Weine begann im Jahre 1948. Um die Qualität der Reben zu pflegen wird im Weinberg ausschliesslich biologisch-dynamisch Angebaut, was viel Beobachtung und Fingerspitzengefühl braucht.  Das Anbaugebiet besteht aus Kiesterrassen, deren Ursprung in der Eiszeit liegt. Typisch sind die mit rotem, sandigen Lehm vermischten großen Kieselsteine, die die tagsüber gespeicherte Wärme nachts an die Reben abgeben. Einige gute Lagen besitzen jedoch auch Sandböden. Dadurch entstehen viele tolle Spitzenweine.

Mehr Infos
  • Rebsorten-ABC

    Mourvèdre

    Den Ursprung der Sorte vermutet man in der Nähe von Valencia, an einem Ort namens Murviedro. Ihre roten Beeren sind klein und dickschalig und ergeben einen dunklen, tanninreichen Wein, der gern für Mischweine verwendet wird. Bei Weinkennern und Enthusiasten ist die Mourvèdre auch als „Rebe des Südens“ bekannt.

  • Rebsorten-ABC

    Syrah

    Beinahe wäre der Anbau dieser reizvollen Sorte zum Erliegen gekommen. In den 50er-Jahren lag die Anbaufläche der Syrah in Frankreich bei weniger als 2'000 Hektar. Heute gibt es weltweit Rebflächen von etwa 180'000 Hektar und die Syrah gehört somit zu den am meisten angebauten Sorten.