Château de Dracy Monopole Albert Bichot Bourgogne AOC 2015

Durchschnittliche Bewertung: 3.3 von 5
(Bewertungen)
Zoom 20 % Rabatt

Aufgehelltes Rubinrot typisch für Pinot Noir, intensive Aromatik, reifbeerig und duftig mit Aromen von Johannisbeeren, schwarzen Kirschen, Veilchen und Vanille, vielfältig im Gaumen, feines, geschliffenes Tannin, saftige Frucht, langer Abgang.

CHF 5.40
statt CHF 6.80 37.5cl (10cl = 1.44)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
Flaschen In den Warenkorb legen
6

Verfügbarkeit in Ihrer Verkaufsstelle prüfen

Die Weinregionen Frankreichs

Frankreich ist das Weinland par excellence. Die Grande Nation produziert die meisten Qualitätsweine. Frankreich ist Vorbild für Winzer weltweit. Mehr Infos

Das Weinbaugebiet Burgund, Die Weinregionen Frankreichs

Schier unergründlich scheint dieses zugleich faszinierende und legendäre Weinbaugebiet. Kaum eine andere Region weist eine so grosse Vielfalt an verschiedenen Terroirs auf, die den sortenreinen Weinen Prägnanz verleihen. Als eines der ältesten und renommiertesten Anbaugebiete Frankreichs produziert es Spitzenweine en masse. Kultstatus geniesst der Beaujolais. Auch die komplexen Pinot Noirs aus der Côte d’Or und die ausdrucksstarken Chardonnays aus Chablis zählen zu den begehrtesten Tropfen. Mehr Infos

Maison Albert Bichot

Grosse Domaine mit grossen Weinen

  • Rebsorten-ABC

    Pinot noir

    „König der Rotweine“ werden Erzeugnisse aus dieser klein- bis mittelbeerigen Rebe genannt. Pinot noir gehört zu den Cépages nobles und stellt damit eine der edelsten Trauben der Welt dar. Sie ist die Haupt-Rebsorte für roten Burgunder und bildet die Grundkomponente für Champagner. In Bezug auf ihre Lage ist sie sehr wählerisch. Die aus der Pinot-noir-Rebsorte gekelterten Rotweine brauchen eine lange Reifezeit und entfalten erst dann ihr geschätztes Bouquet. Ihre dunkelblauen Trauben weisen eine zapfenförmige und dichtbeerige Form auf – ein Umstand der ihnen möglicherweise den Namen einbrachte. Denn das Wort „Pinot“ ist vermutlich dem französischen Wort „pin“ für Kiefer entlehnt. Im Glas eingeschenkt, erscheint der edle Tropfen entweder in einem dunklen Blaubeerton oder einem flammenden Rubinrot.

Diesen Wein bewerten

3 Bewertungen
Durchschnittliche Bewertung: 3.3 von 5
Ø 3.3

  • Bewertung: 5 von 5
    0
  • Bewertung: 4 von 5
    2
  • Bewertung: 3 von 5
    0
  • Bewertung: 2 von 5
    1
  • Bewertung: 1 von 5
    0

Kundenbewertungen

«Preiswert»
Bewertung: 4 von 5
Bewertet von am 28.11.2016 (bewerteter Jahrgang 2014)
Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis!
«keiner meiner Favoriten»
Bewertung: 2 von 5
Bewertet von am 22.05.2014 (bewerteter Jahrgang 2011)
harter Wein, nicht ausgewogen, nicht angenehm in der Nase - für mich nicht weich genug, ich bevorzuge sanfte Weine.

Diesen Wein bewerten

Bewertung*
Noch 500 Zeichen
* Pflichtfelder

Meine Verkaufsstellen

Sie haben noch keine Verkaufsstellen hinterlegt. Finden Sie ihre bevorzugten Verkaufsstellen und markieren Sie diese. So können wir Ihnen für Ihre Weinselektion die Verfügbarkeit in der Filiale anzeigen.

Ihre favorisierten Verkaufsstellen

    Verkaufsstellen hinzufügen

    Empfohlene Produkte