Château Léoville-Poyferré Saint-Julien AC 2ème Cru Classé 2011

Durchschnittliche Bewertung: 5 von 5
(Bewertung)
Robert Parker 94
Zoom
Unter dem jetzigen Besitzer Didier Cuvelier erlebt dieser über lange Zeit unterdurchschnittliche 2ème Cru classé einen enormen Aufschwung. Seit einem Jahrzehnt bringt das Château immer bessere Weine hervor und zählt heute jedes Jahr zur Spitze in St-Julien. Dichtes Purpurrot, Mittelintensive und komplexe Nase, reiffruchtig und mit Lakritzenoten, sowie Zedernholzaromen. Fülliger Gaumen mit weichen, fast seidigen Tanninen, dicht, gut eingebundene, präsente Säure, welche ihm Frische verleiht, intensive undkomplexe Frucht, ausgewogen und elegant, mit langem Abgang. Ein äusserst gelungener, attraktiver Poyferré. Auch hier war der Ertrag in diesem Jahrgangmit nur 32 Hektolitern pro Hektare sehr tief, was einen dichten und konzentrierten Wein hervorgebracht hat. Die Selektion wird auch hier mit einem optischen Sortiergerät vorgenommen. Assemblage: 58% Cabernet Sauvignon, 30% Merlot, 6% Cabernet Franc und 6% Petit Verdot; Alkohol 13.7% vol.
CHF 84.95
75cl (10cl = 11.33)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
89
90
91
92
93
94
95
96
97
98
99
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
119
120
Flaschen In den Warenkorb legen
6

Verfügbarkeit in Ihrer Verkaufsstelle prüfen

Die Weinregionen Frankreichs

Frankreich ist das Weinland par excellence. Die Grande Nation produziert die meisten Qualitätsweine. Frankreich ist Vorbild für Winzer weltweit. Mehr Infos

Saint-Julien, Das Bordeaux-Weinbaugebiet

Die kleinste der vier Spitzenappellationen des Médoc, in unmittelbarer Nachbarschaft zu Pauillac gelegen, ist auch die homogenste, sowohl was Terroir als auch Qualität und Stil der Weine anbelangt. Mehr Infos

  • Rebsorten-ABC

    Cabernet franc

    Meist dient die Rebsorte Cabernet franc als Verschnittpartner. Insbesondere die erstklassigen Bordeaux-Weine kommen nicht ohne sie aus. Wird sie jedoch sortenrein ausgebaut, ist sie je nach Anbaugebiet sehr schwer als eigenständige Sorte zu identifizieren.

  • Rebsorten-ABC

    Cabernet Sauvignon

    Weltweit geniesst die Cabernet-Sauvignon-Rebsorte hohes Ansehen und gilt vielen Weinkennern als die beste für Rotweine. Nicht umsonst hat sie den Status „Cépages nobles“ inne, womit sie sich in die edelsten Traubensorten einreihen darf. Durch die in den Kernen enthaltenen Phenole eignet sich die Sorte sowohl für den Barrique-Ausbau als auch für eine lange Flaschenlagerung hervorragend.

  • Rebsorten-ABC

    Merlot

    Die Abstammung dieser Rebsorte ist unbekannt, sie wird jedoch seit Jahrhunderten in Frankreich angebaut. Ob aufgrund ihrer Vorliebe für die Beeren oder ihres dunklen Gefieders: Die Amsel, auf Französisch „merle“, gab den dunklen Trauben mit dem blauen Schimmer ihren Namen. Den Merlot-Wein zeichnen Fruchtigkeit, viel Körper und ein auffallender Beerenduft aus. Aufgrund des niedrigen Tanningehalts und der dezenten Säurestruktur schmeichelt er dem Gaumen. Merlot ist eine der weltweit beliebtesten roten Rebsorten.

1 Bewertung
Durchschnittliche Bewertung: 5 von 5
Ø 5

Diesen Wein bewerten
  • Bewertung: 5 von 5
    1
  • Bewertung: 4 von 5
    0
  • Bewertung: 3 von 5
    0
  • Bewertung: 2 von 5
    0
  • Bewertung: 1 von 5
    0

Diesen Wein bewerten

Bewertung*
Noch 500 Zeichen
* Pflichtfelder

Meine Verkaufsstellen

Sie haben noch keine Verkaufsstellen hinterlegt. Finden Sie ihre bevorzugten Verkaufsstellen und markieren Sie diese. So können wir Ihnen für Ihre Weinselektion die Verfügbarkeit in der Filiale anzeigen.

Ihre favorisierten Verkaufsstellen

    Verkaufsstellen hinzufügen

    Empfohlene Produkte