Aigle Noir G. Bertrand Pays d'Oc IGP 2016

Durchschnittliche Bewertung: 3.6 von 5
(29 Bewertungen)
Zoom
Granatrot, riecht nach reifen, roten und schwarzen Früchten und gedörrten Zwetschgen, eleganter Auftakt mit weichem und reifem Tannin, ein saftiger Pinot Noir mit viel Fruchtaroma und milder Säure, zeigt seine südliche Herkunft mit Fülle aber hat die so typische Eleganz von Pinot Noir behalten.

10% ab 6 Flaschen bei Online-Bestellungen

CHF 13.50
75cl (10cl = 1.80)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
89
90
91
92
93
94
95
96
97
98
99
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
119
120
Flaschen In den Warenkorb legen
6

Verfügbarkeit in Ihrer Verkaufsstelle prüfen

Die Weinregionen Frankreichs

Frankreich ist das Weinland par excellence. Die Grande Nation produziert die meisten Qualitätsweine. Frankreich ist Vorbild für Winzer weltweit. Mehr Infos

Gérard Bertrand

Gérard Bertrand besitzt und bewirtschaftet 11 Weingüter, allesamt in den schönsten Anbaugebieten des Languedoc-Roussillon, im Süden Frankreichs. „L’Art de Vivre“, die Kunst zu leben, steht ganz oben auf seiner Werteskala: Das ganze Jahr hindurch arrangiert er in seinem Château l’Hospitalet in Narbonne kulturelle und künstlerische Veranstaltungen im Rhythmus der Rebe und des Weins.

  • Rebsorten-ABC

    Pinot noir

    „König der Rotweine“ werden Erzeugnisse aus dieser klein- bis mittelbeerigen Rebe genannt. Pinot noir gehört zu den Cépages nobles und stellt damit eine der edelsten Trauben der Welt dar. Sie ist die Haupt-Rebsorte für roten Burgunder und bildet die Grundkomponente für Champagner. In Bezug auf ihre Lage ist sie sehr wählerisch. Die aus der Pinot-noir-Rebsorte gekelterten Rotweine brauchen eine lange Reifezeit und entfalten erst dann ihr geschätztes Bouquet. Ihre dunkelblauen Trauben weisen eine zapfenförmige und dichtbeerige Form auf – ein Umstand der ihnen möglicherweise den Namen einbrachte. Denn das Wort „Pinot“ ist vermutlich dem französischen Wort „pin“ für Kiefer entlehnt. Im Glas eingeschenkt, erscheint der edle Tropfen entweder in einem dunklen Blaubeerton oder einem flammenden Rubinrot.

29 Bewertungen
Durchschnittliche Bewertung: 3.6 von 5
Ø 3.6

Diesen Wein bewerten
  • Bewertung: 5 von 5
    10
  • Bewertung: 4 von 5
    9
  • Bewertung: 3 von 5
    5
  • Bewertung: 2 von 5
    3
  • Bewertung: 1 von 5
    2

Kundenbewertungen

«»
Bewertung: 4 von 5
Bewertet von am 09.08.2017 (bewerteter Jahrgang 2015)
Millésime 2015: Nez ouvert sur les fruits. La bouche est belle, fruité avec une belle tenue en bouche pour un très bon prix.
«Aigle noir»
Bewertung: 1 von 5
Bewertet von am 04.07.2017 (bewerteter Jahrgang 2015)
viel zu teuer für das gefärbte Wasser dann täuscht man uns mit dem Namen roter Aigle aus der Schweiz ist ein spitzen Wein
«»
Bewertung: 3 von 5
Bewertet von am 06.06.2017 (bewerteter Jahrgang 2015)
Gutes Preis- Leistungsverhältnis
«Pinot noir»
Bewertung: 4 von 5
Bewertet von am 06.03.2016 (bewerteter Jahrgang 2014)
Guter preiswerter ausgeglichener Pinot noir
«Sans plus»
Bewertung: 3 von 5
Bewertet von am 04.03.2016 (bewerteter Jahrgang 2014)
Au nez très fruité mais on peut pas en dire autant pour le goût qui a plutôt une légère acidité

Diesen Wein bewerten

Bewertung*
Noch 500 Zeichen
* Pflichtfelder

Meine Verkaufsstellen

Sie haben noch keine Verkaufsstellen hinterlegt. Finden Sie ihre bevorzugten Verkaufsstellen und markieren Sie diese. So können wir Ihnen für Ihre Weinselektion die Verfügbarkeit in der Filiale anzeigen.

Ihre favorisierten Verkaufsstellen

    Verkaufsstellen hinzufügen

    Empfohlene Produkte