Shiraz/Cabernet Sauvignon Australia Koonunga Hill Penfolds 2015

Durchschnittliche Bewertung: 4.3 von 5
(122 Bewertungen)
Weinnotizen Optionen einblenden
Zoom

Dunkles, dichtes Granatrot, intensiv beerige Aromatik, nach Cassis und Brombeeren duftend, auch würzige Pfeffernoten, am Gaumen viel reife Frucht, rund und gehaltvoll mit saftiger Fruchtsüsse, sehr aromatisch, langer und fruchtbetonter Abgang.

CHF 15.95 75cl (10cl = 2.13) 10% ab 6 Flaschen bei Online-Bestellungen
1 Flasche entfernen 1 Flasche hinzufügen Flaschen In den Warenkorb legen

Prüfen Sie die Verfügbarkeit in Ihrer Verkaufsstelle.
Filialen anzeigen

Weinanbau in Australien

Australiens weinwirtschaftlicher Aufschwung begann in den 90er-Jahren, als sich innerhalb von sechs Jahren Rebfläche und Weinproduktion verdoppelten. Seither hält diese Entwicklung dank Ausbildung, Forschung und nicht zuletzt eines cleveren Marketings weiter an. Mehr Infos

Penfolds

Das Weingut Penfolds wurde von einem jungen englischen Arzt gegründet, der in eine der entferntesten Kolonien seines Landes emigriert war: nach Australien. Charakteristisch für das Gut sind die üppigen, geschmacklich abgerundeten Cuvées. Neben dem Kultwein Grange gehören der Bin 707, der Bin 389, der RWT und der Magill Estate zu den von Kennern geschätzten Tropfen.

Geschichte des Weinguts Penfolds

1844, kurz nach seiner Auswanderung ins ferne Australien, erwarb der englische Arzt Christopher Rawson Penfold gemeinsam mit seiner Frau Mary – die, für die damalige Zeit sehr ungewöhnlich, als Winemaker fungierte – das Magill Estate nahe Adelaide. Penfold war bestrebt, das beste Traubengut zu erwerben, und importierte deshalb Reben aus der Alten Welt, insbesondere aus der Rhône-Region. 1870 umfasste der wichtigste Rebberg des Gutes, der Grange Vineyard, bereits mehr als 24 Hektar mit unterschiedlichen Trauben, zu denen unter anderem Grenache, Verdelho, Mourvèdre, Frontignac und Pedro Ximénez gehörten.

Und das Penfolds-Weingut wuchs: In den 1980er-Jahren waren die Winzer Penfolds – inzwischen eine Gesellschaft von Mary Penfold, ihrem Schwiegersohn Thomas Hyland und dem Kellermeister Joseph Gillard – bereits für ein Drittel der australischen Weinproduktion verantwortlich. 1921 wurde der Betrieb in eine Gesellschaft umgewandelt. Damit ging die Erweiterung des Anbaugebiets einher. Penfolds wurde um Lagen im Barossa Valley, McLaren Vale und im Hunter Valley in New South Wales erweitert. Grossen Anteil am Erfolg des Weinguts Penfolds hatte der Kellermeister Max Schubert. Nach dem Zweiten Weltkrieg bereiste er die Weinregionen Spaniens und Frankreichs und brachte die neuesten Erkenntnisse in der Weinbereitung nach Australien.

Anschliessend startete er mit ausgewählten Trauben der besten Weinberge Penfolds erste Versuche. Entgegen dem Mainstream verabschiedete er sich von dem damals bevorzugten Süssweinstil. Zwischen 1945 und 1951 ging aus seinen Experimenten der „Grand Hermitage“ hervor. Seit 1990 ist der hervorragende Shiraz-Wein unter dem Namen „Grange“ bekannt. Er ist nicht nur das Aushängeschild der Penfolds-Winzer, sondern auch der Beweis dafür, dass die australischen Weine den besten Tropfen der traditionsreichen Weinregionen Europas in Nichts nachsteht.

Das Penfolds-Weingut heute

Aktuell ist das Weingut Penfolds im Besitz der Foster’s-Gruppe, die 2011 ihr Weingeschäft in die Treasury Wine Estates Ltd. auslagerte und zwei Weingüter umfasst – das Stammhaus in Magill und ein zweites Weingut in Nuriootpa im Barossa Valley. Die Trauben erhält Penfolds von rund 200 Winzern und einer Gesamtfläche von 500 Hektar. Das Ergebnis sind 1,5 Millionen Flaschen mit hervorragendem Wein.

Dem Chefkellermeister Peter Gagos ist es zu verdanken, dass sich die Qualität der Weine auf konstant hohem Niveau hält. Er bündelt die Fachkenntnis des Weinguts Penfolds. Zudem koordiniert er die Arbeit der sieben australischen Winemaker, von denen sich jeder einem Spezialgebiet widmet.

Weinsortiment

Penfolds bringt Tropfen von üppiger Fülle hervor. Rote Cuvées, bei denen Shiraz dominiert, stehen im Vordergrund. Ebenso charakteristisch für den Stil der Winzer von Penfolds ist der ausgewogene Charakter. Trotz aller Opulenz fallen die kernigen Weine mit dem guten Körper keineswegs wuchtig aus, sondern wirken äusserst balanciert.

Zum Erfolgsrezept gehören eine stete Qualitätskontrolle und die getrennte Lese des Traubenguts. Nach der Ernte werden die besten Trauben verschnitten und es entstehen finessenreiche „Final Blends“. Als Verschnittpartner für Shiraz dient zumeist Cabernet Sauvignon. Den Geschmack des „Penfolds Grange“ verfeinert eine 18-monatige Eichenfasslagerung. Während einer dreijährigen Flaschenreifung gelangt er zur Vollendung.

Mittlerweile bietet das Weingut Penfolds neben dem „Penfolds Grange“ eine grosse Bandbreite an Weinen an. Hervorzuheben sind die Rotweine RWT (Red Winemaking Trial), der Magill Estate sowie die berühmten BIN-Weine Bin 707 und Bin 389.

Entdecken Sie die besten Weine der südlichen Hemisphäre. Sowohl der Onlineshop von Mondovino als auch die Coop-Verkaufsstellen führen Penfolds im Sortiment.

Mehr Infos
  • Rebsorten-ABC

    Cabernet Sauvignon

    Weltweit geniesst die Cabernet-Sauvignon-Rebsorte hohes Ansehen und gilt vielen Weinkennern als die beste für Rotweine. Nicht umsonst hat sie den Status „Cépages nobles“ inne, womit sie sich in die edelsten Traubensorten einreihen darf. Durch die in den Kernen enthaltenen Phenole eignet sich die Sorte sowohl für den Barrique-Ausbau als auch für eine lange Flaschenlagerung hervorragend.

    Mehr Erfahren Sie mehr über Cabernet Sauvignon
  • Rebsorten-ABC

    Syrah

    Beinahe wäre der Anbau dieser reizvollen Sorte zum Erliegen gekommen. In den 50er-Jahren lag die Anbaufläche der Syrah in Frankreich bei weniger als 2'000 Hektar. Heute gibt es weltweit Rebflächen von etwa 180'000 Hektar und die Syrah gehört somit zu den am meisten angebauten Sorten.

    Mehr Erfahren Sie mehr über Syrah
Diesen Wein bewerten

122 Bewertungen
Durchschnittliche Bewertung: 4.3 von 5
Ø 4.3

  • Bewertung: 5 von 5
    47
  • Bewertung: 4 von 5
    64
  • Bewertung: 3 von 5
    9
  • Bewertung: 2 von 5
    2
  • Bewertung: 1 von 5
    0

Kundenbewertungen

«»
Bewertung: 3 von 5
Bewertet von am 16.01.2017 (bewerteter Jahrgang 2015)
Guter runder Wein, passt zu vielem, nicht ewigs haltbar
«»
Bewertung: 3 von 5
Bewertet von am 04.11.2016 (bewerteter Jahrgang 2015)
guter Wein, aber nichts "Nachhaltiges" - waren leicht enttäuscht
«»
Bewertung: 4 von 5
Bewertet von am 02.11.2016 (bewerteter Jahrgang 2014)
Gutes Preis/Leistungsverhältnis.
«»
Bewertung: 3 von 5
Bewertet von am 19.10.2016 (bewerteter Jahrgang 2014)
Ich finde diese Produkt extrem teuer für was es ist. Sollte herum 20 bis 30 Franken maximum kosten.
«2014 Exzellenter Jahrgang für Penfolds»
Bewertung: 4 von 5
Bewertet von am 03.05.2016 (bewerteter Jahrgang 2014)
Ich trinke diesen Wein doch schon einige Jahre. manche Jahrgänge sind Mittelmass, manche heben sich hervor. Der 2014 gehört definitiv zu den Penfolds Jahrgängen, die ohne einen Zweifel empfohlen werden können. Eher wuchtiger Wein, intensiv in de Nase wie auch im Gaumen. Sehr rund für einen 2 jährigen Wein. Wenig bis keine Tannine und kaum Restsäure. Passt ausgezeichnet zu Fleisch und gehaltvollen Speisen, da der Wein durch das geschmackliche Volumen sicher nicht zurücksteht.

Diesen Wein bewerten

Bewertung*
Noch 500 Zeichen
* Pflichtfelder

Meine Verkaufsstellen

Sie haben noch keine Verkaufsstellen hinterlegt. Finden Sie ihre bevorzugten Verkaufsstellen und markieren Sie diese. So können wir Ihnen für Ihre Weinselektion die Verfügbarkeit in der Filiale anzeigen.

Ihre favorisierten Verkaufsstellen

    Verkaufsstellen hinzufügen

    Empfohlene Produkte