Malbec Perfiles Mendoza Trapiche 2015

Durchschnittliche Bewertung: 1 von 5
(Bewertung)
James Suckling 92
Zoom
Dunkles Kirschrot, noch etwas zurückhaltend in der Nase, Graphit und Teer, Leder, getoastes Brot, Kirschkuchen, füllig am Gaumen mit dichtem Tanningerüst, viel Fruchtsüsse, kräftiger Körper und sehr langem Abgang.

10% ab 6 Flaschen bei Online-Bestellungen

CHF 16.80
75cl (10cl = 2.24)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
89
90
91
92
93
94
95
96
97
98
99
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
119
120
Flaschen In den Warenkorb legen
6

Verfügbarkeit in Ihrer Verkaufsstelle prüfen

Weinbau in Argentinien

An den Ausläufern der Anden gedeihen Argentiniens Trauben. Die Lage bewirkt eine ausgezeichnete Balance zwischen Süsse und Säure. Der purpurfarben leuchtende Malbec und die frischen Torrontés sind in den letzten Jahren zu Exportschlagern avanciert. Mehr Infos

Mendoza, Weinbau in Argentinien

Mendoza ist die wichtigste Argentinische Weinbauregion mit über 80% Anteil an der Weinproduktion des Landes. Mendoza ist auch die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Inzwischen erstreckt sich die Weinbauregion über ein grosses geographisches Gebiet mit sehr unterschiedlichen Böden und Mesoklimas. Mehr Infos

  • Rebsorten-ABC

    Malbec

    Es wird vermutet, dass es sich beim Malbec um eine aus der französischen Provinz Quercy stammende Sorte handelt. Die sehr dunklen Weine werden gerne mit Merlot oder Tannat verschnitten.

1 Bewertung
Durchschnittliche Bewertung: 1 von 5
Ø 1

Diesen Wein bewerten
  • Bewertung: 5 von 5
    0
  • Bewertung: 4 von 5
    0
  • Bewertung: 3 von 5
    0
  • Bewertung: 2 von 5
    0
  • Bewertung: 1 von 5
    1

Kundenbewertungen

«»
Bewertung: 1 von 5
Bewertet von am 05.03.2018 (bewerteter Jahrgang 2015)
Ich war vor ein paar Jahren in Mendoza, Argentinie bei Trapiche. Die haben einen sehr guten Malbec, aber dieser Wein hat nichts damit zu tun. Es fühlt sich so an, als hätte man den Wein mit Kohlensäure versetzt und der erste Schluck schmeckt nach Essig. Nach dem 3. Schluck wird es etwas besser.. aber nein, noch nicht trinkbar. Leider haben wir zwei Flaschen bestellt. Kann ev. zum Kochen verwendet werden.

Diesen Wein bewerten

Bewertung*
Noch 500 Zeichen
* Pflichtfelder

Meine Verkaufsstellen

Sie haben noch keine Verkaufsstellen hinterlegt. Finden Sie ihre bevorzugten Verkaufsstellen und markieren Sie diese. So können wir Ihnen für Ihre Weinselektion die Verfügbarkeit in der Filiale anzeigen.

Ihre favorisierten Verkaufsstellen

    Verkaufsstellen hinzufügen

    Empfohlene Produkte