Cabernet Sauvignon Santa Ana Reserve Argentina 2015

Durchschnittliche Bewertung: 4.2 von 5
(33 Bewertungen)
Zoom
Dunkles Granatrot, sehr dicht, reife Cassisaromen und Brombeeren, auch etwas würzig mit Noten von Tabak und Barriqueholz, kräftiger Körper, feiner Schmelz mit präsenten Tanninen, schöne reife Beerigkeit, gute Länge, noch jugendlich.

10% ab 6 Flaschen bei Online-Bestellungen

CHF 9.95
75cl (10cl = 1.33)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
89
90
91
92
93
94
95
96
97
98
99
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
119
120
Flaschen In den Warenkorb legen
6

Verfügbarkeit in Ihrer Verkaufsstelle prüfen

Weinbau in Argentinien

An den Ausläufern der Anden gedeihen Argentiniens Trauben. Die Lage bewirkt eine ausgezeichnete Balance zwischen Süsse und Säure. Der purpurfarben leuchtende Malbec und die frischen Torrontés sind in den letzten Jahren zu Exportschlagern avanciert. Mehr Infos

Mendoza, Weinbau in Argentinien

Mendoza ist die wichtigste Argentinische Weinbauregion mit über 80% Anteil an der Weinproduktion des Landes. Mendoza ist auch die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Inzwischen erstreckt sich die Weinbauregion über ein grosses geographisches Gebiet mit sehr unterschiedlichen Böden und Mesoklimas. Mehr Infos

Bodegas Santa Ana

Der Traditionsbetrieb in Mendoza feilt mit einem ehrgeizigen Investitionsprogramm permanent an der Qualität seiner Weine. Die Topweine reifen in 800 Barriques aus neuer französischer und amerikanischer Eiche.

Die Bodegas Santa Ana wurden 1891 von Don Luis Tirasso gegründet, einem der wichtigsten Weinbaupioniere in Mendoza. Das Gut erwarb sich dank der Qualität der Weine rasch einen guten Ruf in Argentinien. Die Bodegas betreiben heute drei Kellereien in Mendoza und eine in der Provinz San Juan. Seit einigen Jahren betreiben die Bodegas ein umfassendes Investitionsprogramm. Dieses zielt vor allem darauf ab, durch das vermehrte Anlegen eigener Rebberge die Qualität der Weine weiter zu steigern.

Heute besitzen die Bodegas Santa Ana rund 1'921 Hektar Reben, von denen aber erst 251 Hektar im vollen Ertrag stehen. Bezüglich der Sorten dominieren ganz klar Malbec, Cabernet Sauvignon, Syrah, Chenin blanc und Chardonnay. Ergänzend angepflanzt wurden aber auch Merlot, Pinot noir, Viognier, Sauvignon blanc, Torrontés und Sémillon.

Santa Ana produziert gleichermassen für den heimischen Markt wie den Export. Zum Ausbau der Premiumweine liegen rund 800 Barriques aus neuer amerikanischer und französischer Eiche im Keller. Der Unánime, der Topwein des Gutes, erhält regelmässig Topbewertungen, unter anderem vom englischen Magazin «Decanter». Die weiteren Prestige-Linien des Gutes heissen «La Mascota» und «Reserve», während die weiteren Linien wie «Homage», «Two Vineyards», «Varietales» und «Caracter» mit ihrem guten Verhältnis zwischen Preis und Qualität überzeugen.

Mehr Infos
  • Rebsorten-ABC

    Cabernet Sauvignon

    Weltweit geniesst die Cabernet-Sauvignon-Rebsorte hohes Ansehen und gilt vielen Weinkennern als die beste für Rotweine. Nicht umsonst hat sie den Status „Cépages nobles“ inne, womit sie sich in die edelsten Traubensorten einreihen darf. Durch die in den Kernen enthaltenen Phenole eignet sich die Sorte sowohl für den Barrique-Ausbau als auch für eine lange Flaschenlagerung hervorragend.

33 Bewertungen
Durchschnittliche Bewertung: 4.2 von 5
Ø 4.2

Diesen Wein bewerten
  • Bewertung: 5 von 5
    18
  • Bewertung: 4 von 5
    10
  • Bewertung: 3 von 5
    2
  • Bewertung: 2 von 5
    1
  • Bewertung: 1 von 5
    2

Kundenbewertungen

«»
Bewertung: 5 von 5
Bewertet von am 13.11.2017 (bewerteter Jahrgang 2015)
Very good price/quality relation nice wine.
«»
Bewertung: 4 von 5
Bewertet von am 08.11.2017 (bewerteter Jahrgang 2015)
gutes Preis/Leistungsverhältnis
«»
Bewertung: 5 von 5
Bewertet von am 06.11.2017 (bewerteter Jahrgang 2015)
Super guter Wein, der nicht teuer ist. Ich finde den top!
«bad»
Bewertung: 1 von 5
Bewertet von am 03.10.2017 (bewerteter Jahrgang 2015)
selten so einen schlechten Wein getrunken, wird wohl nicht mal zum Kochen gut sein. Auch ist fraglich was das "Reserve" soll. Dümmer kann das Geld wohl nicht ausgegeben werden!
«»
Bewertung: 5 von 5
Bewertet von am 31.07.2017 (bewerteter Jahrgang 2015)
Erstaunlicher Wein, vollmundiger Cabernet der mit seinen Kollegen aus Nappa Valley sehr gut mithalten kann. Johannisbeer, etwas Tabak, kräftig aber nicht erdig. Guter Abgang, sehr tiefes rot. Mit CHF 8.95 ein gutes Preis/Leistungs-Verhältnis. Der 2015 er ist sofort trinkbar, werde aber eine oder zwei Kisten noch bis 2020 liegen lassen :)

Diesen Wein bewerten

Bewertung*
Noch 500 Zeichen
* Pflichtfelder

Meine Verkaufsstellen

Sie haben noch keine Verkaufsstellen hinterlegt. Finden Sie ihre bevorzugten Verkaufsstellen und markieren Sie diese. So können wir Ihnen für Ihre Weinselektion die Verfügbarkeit in der Filiale anzeigen.

Ihre favorisierten Verkaufsstellen

    Verkaufsstellen hinzufügen

    Empfohlene Produkte