Valais AOC Petite Arvine Maître de Chais 2018

Durchschnittliche Bewertung: 4.7 von 5
(32 Bewertungen)
Grand Prix du vin Suisse 2019
Zoom Top

Un cépage valaisan au potentiel mondial
Wein-Experte Gilles Besse
Expertenbewertung

Goldgelb, in der Nase Noten von Grapefruit, Bienenwachs, Zitrone, Honig, Lavendel, interessant und komplex, am Gaumen kernige Struktur, ein Wein mit viel Extrakt, intensiv und voll mit frischer Säure und feiner Mineralik, eine Schweizer Weinmonument.

10% ab 6 Flaschen bei Online-Bestellungen

CHF 24.95
75cl (10Zentiliter = 3.33)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
89
90
91
92
93
94
95
96
97
98
99
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
119
120
Flaschen In den Warenkorb legen
6

Verfügbarkeit in Ihrer Verkaufsstelle prüfen

32 Bewertungen
Durchschnittliche Bewertung: 4.7 von 5
Ø 4.7

Diesen Wein bewerten
  • Bewertung: 5 von 5
    24
  • Bewertung: 4 von 5
    8
  • Bewertung: 3 von 5
    0
  • Bewertung: 2 von 5
    0
  • Bewertung: 1 von 5
    0

Experten

«Un cépage valaisan au potentiel mondial»
Bewertung: 5 von 5
Bewertet am 24.06.2015 (bewerteter Jahrgang 2014)
Cette petite arvine représente toue la typicité de ce cépage. Le bouquet apporte les aômes caractéristiques de ce cépage, avec des notes de rhubarbe confite et d'agrumes. En bouche, l'acidité citronnée est enrobée par un magnifique onctuosité qui prolonge le plaisir au palais. Enfin, en finale, on retrouve une petite note saline qui donne tout de suite envie d'en reprendre une gorgée. Bref, tout ce qu'on attends d'un grand vin blanc pour accompagner vos apéritifs ainsi que le poisson.
«Walliser Meisterstück»
Bewertung: 5 von 5
Bewertet am 23.04.2014 (bewerteter Jahrgang 2012)
Provins kann’s einfach. Die Walliser Genossenschaft engagierte sich schon für einheimische Trauben, als im Rest des Landes noch kein Hahn danach krähte. Eine führende Rolle kam dabei der Önologin Madeleine Gay zu – und dieser Wein ist für mich ihr Meisterstück. Er duftet intensiv nach Grapefruit, Passionsfrucht, kandierter Orange, Honig und Blüten. Am Gaumen ist er stoffig und dicht mit einer beschwingten Säure und jener leichten Salznote im Finale, die so typisch für die Petite Arvine ist.

Kundenbewertungen

«»
Bewertung: 5 von 5
Bewertet von am 06.06.2019 (bewerteter Jahrgang 2018)
passt
«»
Bewertung: 5 von 5
Bewertet von am 31.10.2016 (bewerteter Jahrgang 2015)
Genialer Wein zum Apéro
«Vom Feinsten»
Bewertung: 5 von 5
Bewertet von am 01.01.2016 (bewerteter Jahrgang 2014)
Einer der besten Petite Arvine.
Wunderbarer Abgang.
Preis-Leistungs-Verhältnis: sensationell.
«Maitre de chais»
Bewertung: 4 von 5
Bewertet von am 06.12.2015 (bewerteter Jahrgang 2014)
Un excellent produit, constant et très apprécié pour l'apéro
«Hervoragend»
Bewertung: 5 von 5
Bewertet von am 05.07.2014 (bewerteter Jahrgang 2013)
Wer die Weine dieser Traube liebt kommt am Maitre de Chais nicht vorbei. Es ist meiner Meinung nach der einer der besten Petite Arvine, auch wenn der Preis an der oberen Grenze ist.

Diesen Wein bewerten

Bewertung*
Noch 500 Zeichen
* Pflichtfelder

Meine Verkaufsstellen

Sie haben noch keine Verkaufsstellen hinterlegt. Finden Sie ihre bevorzugten Verkaufsstellen und markieren Sie diese. So können wir Ihnen für Ihre Weinselektion die Verfügbarkeit in der Filiale anzeigen.

Ihre favorisierten Verkaufsstellen

    Verkaufsstellen hinzufügen

    Empfohlene Produkte