Valais AOC Cornalin Terrasses du Rhône Bibacchus 2015

Durchschnittliche Bewertung: 4.1 von 5
(38 Bewertungen)
Weinnotizen Optionen einblenden
Zoom

Dunkles Rubinrot mit Violettanteil, deutliche rotbeerige Aromen von Johannisbeeren und Himbeeren, sehr fruchtbetont, feiner Gaumen,elegant und ausgeglichen, mittelkräftig, mit reifem, angenehmem Tannin, verlängerter Abgang.

CHF 15.95 75cl (10cl = 2.13) 10% ab 6 Flaschen bei Online-Bestellungen
1 Flasche entfernen 1 Flasche hinzufügen Flaschen In den Warenkorb legen

Prüfen Sie die Verfügbarkeit in Ihrer Verkaufsstelle.
Filialen anzeigen

Weinbau in der Schweiz

Unter Weinkennern geschätzt und auf internationalen Wettbewerben mit Preisen bedacht: Dennoch sind Schweizer Weine ausserhalb der Landesgrenzen kaum bekannt. Kein Wunder, denn die vergleichsweise geringe Produktion macht sie zu seltenen Tropfen, die – noch bevor sie auf den Weltmarkt gelangen – mit Vorliebe im eigenen Land konsumiert werden. Die raren Weine ausfindig zu machen, lohnt sich allemal. Die kleine Schweiz bietet sowohl Qualität als auch Spezialität und gilt vermehrt auch für weniger „schweizerische“ Sorten wie Syrah als interessanter Mitbewerber. Bei den roten Reben dominiert Pinot Noir bei den weissen die aus der Chasselas-Traube gewonnenen Fendants. Mehr Infos

Wallis, Weinbau in der Schweiz

Der grösste Weinbaukanton der Schweiz verfügt über ein immenses Qualitätspotenzial. In unterschiedlichsten Terroirs und Höhenlagen entlang der Rhone können weit über 20 Sorten perfekt ausreifen. Ein besonderer Schatz sind alteingesessene Sorten wie Petite Arvine, Heida, Amigne, Cornalin oder Humagne. Mehr Infos

Les Celliers de Sion

Seit 1992 gehen die alteingesessenen Weinhäuser Bonvin und Varone gemeinsame Wege. So entstand unter anderem die neue Linie Bibacchus mit Walliser Spezialitäten.

Das Wallis ist eine grosse Schatztruhe an alteingesessenen Rebsorten. Mit der Linie «Bibacchus» haben sich die Celliers de Sion zum Ziel gesetzt, den individuellen Charakter dieser qualitativ hochstehenden Sorten unverfälscht in die Flasche zu bringen. Erhältlich sind reinsortig ausgebaute Weine der Sorten Petite Arvine, Amigne, Heida, Marsanne, Malvoisie, Muscat, Johannisberg, Humagne blanche, Humagne rouge, Cornalin und Syrah. Damit verkörpert die Linie «Bibacchus» die ganze Vielfalt des Walliser Weinschaffens.

Bonvin und Varone sind übrigens gegenwärtig daran, ihre gemeinsames Projekt «Celliers de Sion» weiter voranzutreiben. Ein gemeinsames Degustationszentrum besteht schon lange. Nun bauen sie am Fusse des Rebberges von Clavau auch eine gemeinsame Kellerei.

Mehr Infos
Diesen Wein bewerten

38 Bewertungen
Durchschnittliche Bewertung: 4.1 von 5
Ø 4.1

  • Bewertung: 5 von 5
    11
  • Bewertung: 4 von 5
    24
  • Bewertung: 3 von 5
    2
  • Bewertung: 2 von 5
    0
  • Bewertung: 1 von 5
    1

Experten

«Ausgeglichen, frisch, fruchtig»
Bewertung: 4 von 5
Bewertet am 25.07.2014 (bewerteter Jahrgang 2013)
Die alte Walliser Rebsorte Cornalin wurde früher auch Landroter oder Rouge du Pays genannt. Der Cornalin Bibacchus ist trotz seinem typischen dunklen Rot und den charakteristischen Beerentönen in der Nase ein eher leichter Vertreter seiner Zunft. Und damit ein Wein für fast jede Gelegenheit. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Er präsentiert sich ausgeglichen, frisch, fruchtig und eben nicht allzu schwer. Ideal zu Grilladen, Käsegerichten oder auch zu Trockenfleisch oder Siedfleischsalat.

Kundenbewertungen

«»
Bewertung: 5 von 5
Bewertet von am 24.01.2017 (bewerteter Jahrgang 2015)
J'adore
«»
Bewertung: 4 von 5
Bewertet von am 24.01.2017 (bewerteter Jahrgang 2015)
un vin fruité dont les arômes sont saisisables en bouche
«Autsch.....»
Bewertung: 1 von 5
Bewertet von am 29.12.2016 (bewerteter Jahrgang 2015)
Zu klebrig, zu fruchtig, kein Rückhalt.
«»
Bewertung: 3 von 5
Bewertet von am 31.10.2016 (bewerteter Jahrgang 2015)
Völlig überbewertet und überteuert, Gibt es viele bessere Weine für die Hälfte dieses Preises...
«»
Bewertung: 4 von 5
Bewertet von am 23.01.2017 (bewerteter Jahrgang 2014)
Sehr weicher geschmeidiger Wein. Für mich etwas zu intensiv nach Veilchen schmeckend! Dürfe auch Frauen sehr gefallen!

Diesen Wein bewerten

Bewertung*
Noch 500 Zeichen
* Pflichtfelder

Meine Verkaufsstellen

Sie haben noch keine Verkaufsstellen hinterlegt. Finden Sie ihre bevorzugten Verkaufsstellen und markieren Sie diese. So können wir Ihnen für Ihre Weinselektion die Verfügbarkeit in der Filiale anzeigen.

Ihre favorisierten Verkaufsstellen

    Verkaufsstellen hinzufügen

    Empfohlene Produkte